Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


[Xilinx] Using Simcenter Flotherm to optimize thermal solutions for high power density ICs

Brian Philofsky, Xilinx product marketing engineer (power & thermal), explains how Simcenter Flotherm is used successfully to determine optimal IC thermal management solutions for increasingly high power density electronics applications. For FPGAs, and advanced multi-chip packages, Xilinx is better able to model, understand, iterate and realize optimal thermal solutions to address the demands for higher bandwidth processing capabilities in smaller footprint packages driven by requirements in telecommunications, autonomous vehicles, consumer handheld smart devices and beyond.

https://www.plm.automation.siemens.com/global/en/

#SimcenterAuto #AutonomousVehicles #Automotive

▶ Learn More:
» Related link 1: https://www.youtube.com/watch?v=diGhd8z6SN0
» Related link 2: https://www.youtube.com/watch?v=uZjs7hxueh8
» Related link 3: https://www.youtube.com/watch?v=zy6YWm8gYbU
» Website: https://www.siemens.com/simcenter
» Simcenter Community: https://www.siemens.com/plm/community/simcenter

▶ Subscribe to our channel on YouTube here: https://www.youtube.com/channel/UCYR5Kgzn6suihs56iJ8_vfw?sub_confirmation=1 and turn on notifications to never miss new content!


Zum Firmenprofil >>


Video in folgender Kategorie:
Software

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe284/20408/web/People_Masur_Dirk_DP_02.jpgSchneidstoffentwicklung gepaart mit Anwendungs-Know-how
Neue Aluminium-Lithium-Knetlegierungen liegen im Flugzeugbau absolut im Trend. Wenn hohe Steifigkeit benötigt wird, sind jedoch Titan-Komponenten im Einsatz. Wie man diese Werkstoffe mit den neuesten Schneidstoffen und Werkzeugkonzepten wirtschaftlich bearbeiten kann, erklärt Dirk Masur, Component Manager Aerospace bei Walter. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren