Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


„tgm“ Diplomverleihung 2015

: Elesa+Ganter


Ein gelungener Festakt mit interessanten Abschlussprojekten in einem spannenden Ambiente.

/xtredimg/2015/Wanted/Ausgabe146/7919/web/2.jpg
Die Abteilung für Maschinenbau in Kooperationen mit MEA, dem Verein zur Förderung des Maschinenbaus am TGM, lud am 5. Juni 2015 in den Kuppelsaal der TU Wien zur Diplomverleihung ein.

Die Abteilung für Maschinenbau in Kooperationen mit MEA, dem Verein zur Förderung...

– So könnte man kurz die Diplomverleihung an die Schüler der Abteilung Maschinenbau des TGM – Der Schule der Technik – resümieren. Die Abteilung für Maschinenbau in Kooperationen mit MEA, dem Verein zur Förderung des Maschinenbaus am TGM lud am 5. Juni in den Kuppelsaal der TU Wien zu dieser Feierlichkeit ein! ELESA+GANTER Austria war als Partner des TGM bei dieser beachtenswerten Festlichkeit mit einer Delegation und als Sponsor vertreten.

Im Mittelpunkt standen die Maturanten des diesjährigen Jahrganges der Abteilung für Maschinenbau. Abteilungsvorständin Ing. DI Gabriele Schachinger, welche durch dieses Event führte, stellte hierbei jeden einzelnen als auch deren beeindruckende Abschlussprojekte vor. Die Absolventen begeisterten – um nur einige der vielfältigen Arbeiten zu nennen – u.a. mit der Rekonstruktion eines „Bock & Hollender“ Motorradrahmens, einem Low – Cost Gelenkarmroboter oder einer Anlage zur Raumstabilisierung einer Filmkamera. Herr Ing. Wolfgang Pesta, Managing Director von ELESA+GANTER Austria, freute sich persönlich die Diplome an die Absolventen übereichen zu dürfen.

Die Feierlichkeit wurde auch mit der Verleihung der Martin Loicht Medaille 2015 durch Ao. Univ.-Prof. DI Dr. techn. Sonja Felber ergänzt, welche für ein besonders soziales Engagement an den Schüler Rezek Michael verliehen wurde.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Branche Aktuell, Aus- und Weiterbildung

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren