Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Beckhoff Automation als Leitbetrieb ausgezeichnet

: Beckhoff


Die Beckhoff Automation GmbH, die Österreich-Tochter des gleichnamigen deutschen Automatisationsspezialisten, wurde neu als österreichischer Leitbetrieb zertifiziert. Business Development Manager Walter Eichner nahm die Auszeichnung von Leitbetriebe Austria-Geschäftsführerin Monica Rintersbacher entgegen.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe316/22760/web/Zertifizierung_Beckhoff.jpg
Walter Eichner (links), Business Development Manager Beckhoff Automation, Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin Leitbetriebe Austria.

Walter Eichner (links), Business Development Manager Beckhoff Automation, Monica...

Beckhoff Automation ist in Österreich an sechs Standorten zwischen Wien und dem Hauptsitz in Vorarlberg vertreten. Damit ist ein rasches und flexibles Kundenservice sichergestellt. Das Produktspektrum umfasst die Hauptbereiche Industrie-PC, I/O- und Feldbuskomponenten, Antriebstechnik und Automatisierungssoftware. Die „New Automation Technology“ des Unternehmens steht für universelle, offene Steuerungs- und Automatisierungslösungen, die weltweit zum Einsatz kommen, von der CNC-gesteuerten Werkzeugmaschine über Windenergieanlagen bis zur intelligenten Gebäudesteuerung.

Als Leitbetriebe werden nach einem umfassenden Qualifikationsverfahren jene vorbildhaften Unternehmen ausgezeichnet, die sich zu nachhaltigem Unternehmenserfolg, Innovation und gesellschaftlicher Verantwortung bekennen. „Beckhoff Automation ist eine wertvolle Bereicherung für Leitbetriebe Austria“, sagt Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin von Leitbetriebe Austria. „Hier treten herausragende Unternehmen aus den verschiedensten Branchen in einen Erfahrungsaustausch, von dem alle Seiten profitieren.“ Dabei sei wirtschaftlicher Erfolg nicht die einzige Gemeinsamkeit: „Die ausgezeichneten Leitbetriebe nehmen konsequent ihre Verantwortung für den Wirtschaftsstandort Österreich wahr und erfüllen hohe Standards im Hinblick auf ökologische und soziale Verantwortung. Diese Vorbildfunktion unterstützen wir durch regelmäßige, öffentlichkeitswirksame Veranstaltungen und Diskussionen sowie gezielte Kommunikationsmaßnahmen.“


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe307/22534/web/C4941F24-B6F2-43CE-A3F0-CFB2EE0A074B.jpgEffizientes Kühlkonzept
Dixi Polytool bringt mit dem Dixi Cool+ ein neues Kühlkonzept für seine Hochleistungs-Mikrofräser auf den Markt. Was hinter diesem neuen System steckt, erläutert uns Markus Doppler, Geschäftsführer von Dixi Polytool Austria GmbH.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren