Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Effiziente Touchscreen-Bedienung für Zyklendrehmaschinen

: WEILER


Weiler ist bekannt für seine gute Ergonomie, Anwenderfreundlichkeit und Sicherheit – angefangen bei kleinen handbedienten bis zu den 15 Meter langen, zyklengesteuerten Präzisions-Drehmaschinen. Durch die neue Touchscreen-Bedienung wird jetzt die Bedienung nochmals erleichtert – positiv für Ausbildung und Produktion.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe197/12258/web/Prioritat_1.jpg
Weiler sorgt mit einer neu entwickelten Bedienlösung für eine noch elegantere, schnellere und ergonomischere Dateneingabe.

Weiler sorgt mit einer neu entwickelten Bedienlösung für eine noch elegantere,...

In der Touchscreen-Steuerung sind verschiedene Bedienfunktionen in Apps eingeteilt, über die Zusatzinformationen und Erklärungen abgerufen werden können. Für das Nebeneinanderstellen zweier Bedienfelder, zum Vergrößern von Darstellungen oder zum Wechseln der App, genügt ein antippen oder eine Wischbewegung. Zusätzlich lassen sich auf dem Display Videos anzeigen, die z. B. durch Wartungsarbeiten leiten oder Reparaturen unterstützen.

Schnellere Dateneingabe

Weiler sorgt mit dieser neu entwickelten Bedienlösung für eine noch elegantere, schnellere und ergonomischere Dateneingabe. Der 15“-Touchscreen ist ab sofort an den konventionellen Drehmaschinen der VCPlus-Reihe erhältlich. Die Menüführung, sowie das Softwaredesign wurde von Weiler entwickelt und garantieren eine perfekte Ausrichtung an die Drehpraxis. Technische Zeichnungen können einfach über Netzwerk oder USB-Schnittstelle importiert und über Vergrößerungsfunktion im Fenster frei skaliert werden. Die unterschiedlichen Bedienfelder können aufgerufen und auf Wunsch nebeneinander gestellt werden. Die kontextsensitive Hilfe lässt Erklärungen und Informationen jederzeit passend aufrufen. Die Hard- und Software des 15“ Touchscreen stammt aus dem Hause Siemens und löst mit 1.366 x 768 Pixel auf.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Zyklengesteuerte Drehmaschinen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren