Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Emco entscheidet sich für RoboJob

: RoboJob


Der internationale Anbieter in der CNC-Automatisierung RoboJob nutzt die Lockdown-Wochen unter anderem dazu, die Beziehungen zu seinen Partnern zu stärken. Dies wird auch durch eine neue Zusammenarbeit mit Emco deutlich.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe291/21214/web/RoboJob_EMCO..jpg
Auf der EMO im September 2019 zeigte Emco bereits einen Turn-Assist 200i von RoboJob zu einem Emco HP45.

Auf der EMO im September 2019 zeigte Emco bereits einen Turn-Assist 200i von...

Auf der EMO im September 2019 zeigte Emco bereits einen Turn-Assist 200i von RoboJob bei einer Emco HP45. „Jetzt gehen wir einen Schritt weiter“, betont Jelle De Roovere, Business Development Manager bei RoboJob. Konkret wird Emco einige Pakete zusammenstellen, in denen die CNC-Maschinen von Emco mit der am besten geeigneten Automatisierung von RoboJob angeboten werden. „Wir werden die Installateure von Emco gründlich schulen, damit sie unsere Roboter auch installieren und warten können“, so De Roovere weiter.

Darüber hinaus investierten RoboJob und Emco viel Zeit in die Feinabstimmung und Rationalisierung der Schnittstelle zwischen der CNC-Maschine und dem RoboJob. „Diese Geschichte ist vollständig standardisiert, was zu Installationszeiten von nur zwei bis drei Tagen führt“, erklärt De Roovere. Es ist beabsichtigt, in den kommenden Monaten mehrere Veranstaltungen zu organisieren, bei denen die Pakete auch physisch vorgeführt werden sollen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Automatisierung, Roboterlösungen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe291/21255/web/Amadeus_Jatschka.jpgUmfangreiches Verzahnungsprogramm
In Österreich werden die Produkte der Paul Horn GmbH von Wedco vertrieben. Wir sprachen daher mit Amadeus Jatschka, Produktmanagement Horn bei Wedco, wie österreichische Zerspanungsbetriebe vom Know-how des deutschen Werkzeugherstellers profitieren können.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren