Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Fräsen rostfreier Materialien

: InovaTools


Zur EMO präsentiert der Werkzeughersteller Inovatools, in Österreich vertreten durch Arno-Kofler, ein breites Portfolio moderner Lösungen für die unterschiedlichsten Anwendungen. Ein besonderes Highlight wird der neue FightMax INOX sein, der diesem zähen Material optimal angepasst ist.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13871/web/2.jpg
Der neue FightMax INOX erweitert die Fräserserie für Stahlwerkstoffe und wird nun während der EMO vorgestellt.

Der neue FightMax INOX erweitert die Fräserserie für Stahlwerkstoffe und wird...

Im Messefokus bei Inovatools steht der FightMax INOX, der die Fräserserie für Stahlwerkstoffe erweitert. Er wurde speziell auf die besonderen Zerspanbedingungen rostfreier Materialien hin ausgerichtet. So halten die FightMax INOX Fräser mit glatten Oberflächen und einer speziellen Hochleistungsbeschichtung dem hohen Werkzeugverschleiß auch bei hohen Vorschüben und Zerspangeschwindigkeiten lange stand. „Dank der definierten Kantenpräparation und der zusätzlichen Mikrogeometrie erzeugen wir eine extreme Kantenstabilität beim HPC-Fräsen. Je nach Applikation sorgen dann Hochleistungsbeschichtungen für einen weiteren Performance-Kick“, erläutert Tobias Eckerle, technischer Vertriebsleiter bei Inovatools.

Gespannt können die Besucher zudem auf die neuen High-End-Aluminium-Schruppfräser Primus sein, die mit einem speziellen Kordelprofil und Kühlkanalsystem ausgerüstet sind. „Primus-Werkzeuge können mit sehr hohen Vorschüben äußerst vibrationsarm, zum Beispiel beim Bearbeiten von Flugzeug-Alu, gefahren werden“, betont Tobias Eckerle.

Halle 5, Stand B54

Der neue FightMax INOX erweitert die Fräserserie für Stahlwerkstoffe und wird nun während der EMO vorgestellt.
Der neue High-End-Aluminium-Schruppfräser Primus hat ein spezielles Kordelprofil und Kühlkanalsystem.
Zum trochoidalen Taumelfräsen präsentiert Inovatools zur EMO neue „Kraftpakete“.

  • flag of at Inovatools Austria GmbH
  • Schenkendorfgasse 47
  • A-1210 Wien
  • Tel. +43 1-2123588-0
  • www.inovatools.eu

Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren