Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Führungswechsel bei DMG MORI

: DMG MORI


Herr Dr. Rüdiger Kapitza, Vorstandsvorsitzender der DMG MORI Aktiengesellschaft, hat sein Amt niedergelegt. Sein Vertrag wurde im Rahmen einer Aufsichtsratssitzung einvernehmlich beendet. Der Aufsichtsrat hat danach Dipl.-Kfm. Christian Thönes einstimmig zum Vorstandsvorsitzenden bestellt.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe154/10211/web/pressebild_christian_thoenes_dmg_mori_aktiengesellschaft.jpg
Der Aufsichtsrat der DMG MORI Aktiengesellschaft hat Dipl.-Kfm. Christian Thönes mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsvorsitzenden bestellt.

Der Aufsichtsrat der DMG MORI Aktiengesellschaft hat Dipl.-Kfm. Christian Thönes...

Herr Dr. Kapitza wurde im Jahr 1992 in den Vorstand der damaligen Gildemeister Aktiengesellschaft berufen und verantwortete zunächst die Bereiche Vertrieb, Marketing und Service. Zuvor hatte Herr Dr. Kapitza bereits unterschiedliche Führungspositionen im Werkzeugmaschinenbau inne. Herr Dr. Kapitza war u. a. verantwortlich für die Gründung und den weltweiten Aufbau der Deckel Maho Gildemeister (DMG) Vertriebs- und Serviceorganisation. Mit dem besten Ergebnis der 145-jährigen Geschichte des Unternehmens und über 40-jähriger Berufstätigkeit beendet der 61-Jährige nun seine operative Tätigkeit.

Neuer Vorstandsvorsitzender

Christian Thönes (43) ist bereits seit Januar 2012 Mitglied des Vorstandes und führte die Bereiche Produktentwicklung, Produktion und Technologie. Er trat 1998 in den Konzern ein und baute das heute erfolgreiche Geschäftsfeld der Advanced Technologies (Ultrasonic und Lasertec) auf. Von 2009 bis 2011 war Christian Thönes Geschäftsführer der Deckel Maho Pfronten GmbH. Mit sofortiger Wirkung übernimmt Herr Thönes die Ressorts Vertrieb, Produktentwicklung, Produktion, Einkauf und Corporate Public Relations sowie Revision.

Der Aufsichtsrat der DMG MORI Aktiengesellschaft hat Dipl.-Kfm. Christian Thönes mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsvorsitzenden bestellt.
Herr Dr. Kapitza hat sein Amt als Vorstandsvorsitzender von DMG MORI niedergelegt. Er scheidet im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat aus.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Personelles

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren