Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Hausmesse bei Schachermayer

: Schachermayer


Am 25.und 26. April 2018 erfahren Kunden und Interessenten bei Schachermayer Linz Neuheiten über die Werkzeugmaschinen von Weiler, Kunzmann und Spinner. Das SCH-Maschinenzentrum ermöglicht mit einer Fläche von fast 4.000 m² die optimale Präsentation vorführbereiter Maschinen der neuesten Generation.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe228/15352/web/IMG_9518.jpg
Gemeinseim mit zahlreichen Schachermayer-Ansprechpartnern können Gäste an den beiden Veranstaltungstagen von 09.00 bis 18.00 Uhr in Linz die Neueheiten führender Marken der Metallbearbeitung kennen lernen. „Bei spannenden Live-Vorführungen stehen Besuchern unsere Maschinenteam-Mitarbeiter, Schachermayer-Techniker und Werkstechniker für alle Fragen zur Verfügung. Im aktuellen Aktionsblatt kann man sich schon vorab über unsere Topmaschinen und Preise informieren. Wir freuen uns schon sehr auf ein persönliches Gespräch mit unseren Kunden“, so Wolfgang Nigl, Leiter Metallbearbeitungsmaschinen Schachermayer Linz.

In gewohnt angenehmer Atmosphäre erwartet die Besucher zudem eine breite Auswahl an maschineller Metallverarbeitung: Spinner, Kasto, Weiler, LVD, PX, Kunzmann, PBT, Weber, Alzmetall, Schröder, Davi, Jutec, Wecotec, Imet und viele andere Hersteller sind im Maschinenzentrum von Schachermayer Linz vertreten.


Bericht in folgender Kategorie:
Hausmessen

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe278/18022/web/Foto_Hahn_Martin.jpgWarum Gold glänzt
Bereits zur AMB 2016 stellte der Zerspanungsspezialist Walter seine neue Technologie-Plattform, basierend auf der Beschichtungstechnologie ULP-CVD, vor. Gegenüber den üblichen CVD-Aluminiumoxid beschichteten Sorten bietet diese mit einer Titanaluminiumnitrid-Schicht (TiAlN) versehene Tiger·tec® Gold-Beschichtung noch einmal deutlich verbesserte Schichteigenschaften. Welche Vorteile und Einsatzmöglichkeiten sich daraus ergeben, verdeutlicht Martin Hahn, Produkt Manager und Technischer Trainer bei Walter Austria. Das Gespräch führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren