Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Hohe Abtragsleistung für den Formenbau

: Breton S.p.A.


Ein Unternehmen wie die WFT Werkzeug- und Frästechnik GmbH muss sich auf Fräsmaschinen, die eine hohe Materialabtragsleistung mit hoher Präzision verbinden, verlassen können. Genau aus diesem Grund schloss der Formenbauer eine Partnerschaft mit dem italienischen Hersteller Breton. Zuletzt wurde die HSC-Hochleistungsfräsmaschine Flymill HD installiert. Diese ist ausgelegt auf die hochgenaue Bearbeiten von Teilen aus Superlegierungen, Stahl und Aluminium mit komplexer, dreidimensionaler Form.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13743/web/Breton_FLYMILL_1300_K80_(1).jpg
Die bei WFT installierte Flymill HD ist eine Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsfräsmaschine mit 5-Achsen mit kontinuierlicher Interpolation – ideal zum hochgenauen Bearbeiten von Teilen aus Superlegierungen, Stahl und Aluminium mit komplexer, dreidimensionaler Form.

Die bei WFT installierte Flymill HD ist eine Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsfräsmaschine...

Die WFT GmbH hat sich auf die Fertigung von Matrizen sowie Stanz-, Schäum- und Druckgussformen aller Art für die Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie für die Bereiche Medizintechnik und erneuerbare Energien spezialisiert. Im Niedersächsischen Werk des Unternehmens arbeiten die mehr als 50 Mitarbeiter auf hochmodernen Produktionssystemen. Die CNC-Maschinen besitzen bis zu fünf programmierbaren Achsen und können Werkstücke mit bis zu acht Metern Länge und 46 Tonnen Gewicht bearbeiten. Seit drei Jahren baut WFT auf die Maschinen von Breton, in Österreich vertreten durch Lackner & Urnitsch. Momentan stehen im Werk des Unternehmens eine Breton Matrix 1000 mit einem Achsverfahrweg von 2.200 x 2.500 x 1.000 mm und eine neue Flymill HD mit Kopfwechsel und einem Achsverfahrweg von 8.000 x 3.500 x 1.300 mm.

Höchstleistungen beim Fräsen

Für eine optimale Performance ist die Flymill HD mit sehr stabilen Schultern, die mit Hilfe der exklusiven Metalquartz®-Technologie gefertigt wurden, ausgestattet. Diese verhelfen ihr zu struktureller Steifigkeit und hoher Vibrationsdämpfung, um die Oberflächengüte zu verbessern und die Lebensdauer der Zerspanungswerkzeuge zu verlängern. Durch einen großen Tisch, die strukturell, hohe Festigkeit und die großen Verfahrwege ist die Hochgeschwindigkeits-Fräsmaschine für Einzeltischmodus oder Pendelbetrieb geeignet. Die Fräsgeschwindigkeit von bis zu 40 m/min im Standard bei den linearen Achsen sowie bis zu 60 m/min im Eilgang. Der Universal-Fräskopf (mit kontinuierlicher Drehung um die C-Achse, A-Achsen-Drehung um bis zu 135°, einer Leistung von
/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13743/web/Breton_FLYMILL_1300_K80_(3).jpg
Durch den großen Tisch, die strukturelle Festigkeit und die langen Verfahrwege ist die Flymill HD sehr universell einsetzbar.

Durch den großen Tisch, die strukturelle Festigkeit und die langen Verfahrwege...

85 kW und Drehgeschwindigkeiten von bis zu 100 U/min) erlaubt der Maschine, komplexe Bearbeitungsaufgaben zu bewältigen. Die Elektrospindeln an den Köpfen der Flymill HD garantieren mit ihrer zweiseitigen Gabelform aus Schmiedestahl hohe Zerspanungsraten. Die Flymill ist mit dem Tornado HD-Kopf ausgerüstet, welcher zum Schruppfräsen und Schlichten mit einer Spindel mit 75 kW (S1) und 14.000 U/min bestückt werden kann.

Immun gegen Verformung



Die von Breton bereits zuvor bei WFT installierte Matrix 1000 bietet eine hohe Fräsgeschwindigkeit und Materialabtragsrate. Es handelt sich um ein Hochgeschwindigkeits- und Hochpräzisions-Bearbeitungssystem zum Fräsen von Teilen mit hochkomplexer, dreidimensionaler Form – perfekt zur Anwendung in der Luftfahrt-, Automobil- und Konstruktionsbranche und zum Anfertigen von Gussformen. Dank der Geschwindigkeit ihrer linearen Achsen, welche mit bis zu 60 m/min verfahren können und ihres Kopfes mit Direktantrieb sowie einer kontinuierlichen C-Achsen-Drehgeschwindigkeit von 100 U/min, ist die Matrix in der Lage, mit fünf kontinuierlichen Achsen komplexe Profile mit hoher Präzision und Dynamik zu bearbeiten. Ihre kontinuierlichen Bi-Drehköpfe mit Direktantrieb können sicher in jedem Winkel innerhalb ihres Verfahrbereiches positioniert werden. So können Spindeln mit kontinuierlicher Leistung von bis zu 40 kW und 28.000 U/min verwendet werden.

Die völlig ummantelte Konstruktion mit oben an der Maschine angebrachter Mechanik garantiert ein hohes Maß an Sicherheit für den Bediener sowie hohe Bearbeitungszuverlässigkeit und -präzision. Die thermische Symmetrie der Konstruktion,
/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13743/web/Breton_MATRIX_1000_DYNAMIC_01.jpg
Die Matrix 1000 eignet sich zum Fräsen von Teilen mit hochkomplexer, dreidimensionaler Form – perfekt zur Anwendung in der Luftfahrt-, Automobil- und Konstruktionsbranche und zum Anfertigen von Gussformen.

Die Matrix 1000 eignet sich zum Fräsen von Teilen mit hochkomplexer, dreidimensionaler...

das thermische Stabilisationssystem in der Z-Achse sowie die Leitspindeln und -lager in den Achsantrieben, welche die Temperatur dieser Teile beim Betrieb auf dem gleichen Niveau wie jene der Maschinenkonstruktion halten, tragen weiter zu der Bearbeitungszuverlässigkeit und -präzision bei. Das genannte Stabilisationssystem macht die Maschine praktisch immun gegen Verformung aufgrund von thermischer Ausdehnung der Konstruktion durch den täglichen Hochgeschwindigkeitsbetrieb.

Der Schlüssel zum Erfolg

WFT stellt sowohl Prototyp-Gussformen als auch Produktionsformen für eine Reihe von Kunststoff-Bearbeitungstechniken her. In Abhängigkeit der Geometrie des Werkstückes, der Anzahl an Komponenten und der Bedürfnisse des Kunden ist WFT in der Lage, das sowohl vom technischen als auch vom wirtschaftlichen Standpunkt aus optimale Formenkonzept zu erstellen und Kunden mit bewährtem Know-how und ebenso intelligenten wie hochtechnologischen Lösungen zu überzeugen. Abgesehen von dieser Vielseitigkeit trägt WFTs Fähigkeit, den gesamten Implementierungsprozess von Formen und maßgeschneiderten Maschinen – vom Design bis zur Fertigung – mit zugehen, signifikant zum Erfolg des Unternehmens bei. „Unsere Mitarbeiter erstellen dreidimensionale Modelle der Komponenten, die auf CAD/CAM-Arbeitsplätzen hergestellt werden. Unsere Designabteilung ist mit Kunden aus aller Welt vernetzt und kann so Daten online abfragen und Konstruktionen mittels direkter Beratung perfektionieren“, betont Frank Elzener, Geschäftsführer der WFT Werkzeug- und Frästechnik GmbH.

In jenen Branchen, für die das deutsche Unternehmen Formen herstellt, ist höchste Qualität oberstes Gebot. „Jahrelange Erfahrung und kontinuierliche Weiterbildung erlauben es unseren Ingenieuren
und Experten, höchste Qualität und geringe Fertigungszeiten zu garantieren. Um herausragende Qualität sicherzustellen, werden alle Aspekte unserer Formen und Maschinen geprüft, bevor diese an die Kunden ausgeliefert werden“, erklärt Frank Elzener. „Sichtkontrollen sind effektiv, reichen aber nicht aus, um den heutigen Ansprüchen und Anforderungen der Komponentenhersteller in der Automobil- und Luftfahrtindustrie zu genügen. Aus diesem Grund beantworten wir diese Ansprüche mit lückenlosen Kontrollsystemen und stellen selbst Messsysteme und Testausrüstungen aus Aluminium, Stahl oder leichten Werkstoffen her, um die präzise Messung jedes Produktes garantieren zu können.“

Nicht zuletzt die hohe Performance und Zuverlässigkeit der Breton-Maschinen trägt zur hohen Produktqualität der Formen sowie zum Erfolg von WFT bei.

Die bei WFT installierte Flymill HD ist eine Hochgeschwindigkeits- und Hochleistungsfräsmaschine mit 5-Achsen mit kontinuierlicher Interpolation – ideal zum hochgenauen Bearbeiten von Teilen aus Superlegierungen, Stahl und Aluminium mit komplexer, dreidimensionaler Form.
Durch den großen Tisch, die strukturelle Festigkeit und die langen Verfahrwege ist die Flymill HD sehr universell einsetzbar.
Die Matrix 1000 eignet sich zum Fräsen von Teilen mit hochkomplexer, dreidimensionaler Form – perfekt zur Anwendung in der Luftfahrt-, Automobil- und Konstruktionsbranche und zum Anfertigen von Gussformen.
WFT fertigt Matrizen sowie Stanz-, Schäum- und Druckgussformen aller Art für die Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie für die Bereiche Medizintechnik und erneuerbare Energien.
Die Matrix 1000 mit einem Achsverfahrweg von 2.200 x 2.500 x 1.000 mm bietet hohe Fräsgeschwindigkeiten und Materialabtragsraten.


Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren