Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Komplettlösung für die Lasertexturierung

Mit der AgieCharmilles LASER S Baureihe von GF Machining Solutions erhalten Hersteller Zugang zu einer hocheffizienten und volldigitalen Komplettlösung für die Lasertexturierung. Die leistungsstarke Baureihe wurde mit dem Ziel entwickelt, Anwendern zu hoher Produktivität ohne Qualitätseinbußen zu verhelfen.

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18581/web/Laser_S1200U_white_background_300dpi_cmyk.jpg
Die AgieCharmilles LASER S Baureihe umfasst zwei hocheffiziente, volldigitale Lasertexturierungskomplettlösungen, die Hersteller bei der Erreichung einer optimalen Texturierungsqualität unterstützen, ohne dass die Produktivität beeinträchtigt wird.

Die AgieCharmilles LASER S Baureihe umfasst zwei hocheffiziente, volldigitale...

Die LASER S Baureihe ermöglicht es, auch komplexe Produktentwürfe umzusetzen und bietet damit eine große Innovationsfreiheit. Diese Vorteile entstehen in erster Linie durch die Effizienz der Lasertexturierungstechnologie, die – im Vergleich zu herkömmlichen Texturierverfahren – reduzierte Teilekosten bei einer gleichzeitigen höheren Qualität sicherstellt.

Das Erzielen einwandfreier Ergebnisse durch digitales Arbeiten ist so einfach wie der Import eines 3D-Modells der gewünschten Form in das Softwarekomplettpaket von GF Machining Solutions. Anwender können mit absoluter Genauigkeit die Position der Lasergravur bestimmen und ohne Einschränkungen neue Texturen entwickeln. Originaltexturen können entweder in-house oder aber von natürlichen Oberflächen aus durch einfaches Reverse-Engineering mittels 3D-Scanner erstellt werden. Mit der Software von GF Machining Solutions können die Texturen dann in einer einzigen Konfiguration auch auf großen und komplexen Oberflächen präzise angebracht werden.

Kürzere Markteinführungszeit

Wenn die Markteinführungszeit verkürzt und Innovationen schneller auf den Markt gebracht werden sollen, muss die Herstellungskette gestrafft und gleichzeitig beschleunigt werden. Bei der Lasertexturierung können Hersteller sofort auf die Texturierungsvorgänge zugreifen. So können Durchlaufzeiten verkürzt und eine effiziente interne Produktion sichergestellt werden.

Ein
/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18581/web/Pocket_piece_01b_HR.jpg
Die LASER S Lösung bietet Ihnen einen einfachen Zugang zu zwei umschaltbaren Laserquellen sowie Flexipulse-Funktionen für Markierungs- und Beschriftungsaufgaben oder zum Strukturieren auf der Oberfläche – in einer Maschine.

Die LASER S Lösung bietet Ihnen einen einfachen Zugang zu zwei umschaltbaren...

weiterer wichtiger Aspekt ist die Nachhaltigkeit. Der Druck auf Unternehmen, von chemischen Ätzverfahren auf saubere Prozesse umzustellen, steigt durch zunehmend strengere Umweltvorschriften. Im Vergleich zum chemischen Ätzen oder Sandstrahlen ermöglichen die Lasertexturierungslösungen von GF Machining Solutions eine saubere und effiziente Herstellung von texturierten Produkten. Damit können Hersteller herkömmliche, umweltschädliche Verfahren durch eine sichere, zukunftsweisende Technologie ersetzen.

Laser in den Prozess integrieren

Die vollständig digitale, präzise und ökologisch unbedenkliche Lasertexturierungstechnologie von GF Machining Solutions ist eine bereits bewährte Lösung, um auf Formen für den Automobilinnenraum oder für Verpackungen und Elektronikbauteile verschiedenste Texturen anzubringen. Mit ihrer Onboard-Software, einschließlich Smartmapping- und Smartpatch-Funktionen, kombiniert diese Baureihe ein leistungsstarkes Softwarelösungspaket mit einem volldigitalen Prozess, mit dem eine fünfachsige Texturierung und Gravur realisiert werden kann. Das umfassende Softwarepaket ermöglicht neben dem Laserstrahlen auch die Lasertexturierung und weitere Laserprozesse. Mit den LASER S Lösungen meistern Anwender jeden Auftrag von der Vorbereitungsphase über den Grafikentwurf bis hin zum übergangslosen Patchen und Ultraviolett-Mapping zur Anbringung von Texturierungs- und 3D-Simulationen.

Perfekte Produktion von Entwürfen

Nur mit einem stabilen Laserverfahren, bei dem Temperaturschwankungen
ausgeschlossen werden, kann eine hohe Qualität erreicht werden. Der Laserkopf der LASER S Baureihe wurde unter Einhaltung höchster Standards hergestellt und ist thermostabilisiert, um den Laserstrahlpunkt während der gesamten Bearbeitung an der gewünschten Position stabil zu halten. Das Ergebnis: eine sehr hohe Bearbeitungsqualität, auch bei Formen mit langen Bearbeitungszeiten.

Flexibilität ist ein weiteres Merkmal der LASER S Baureihe. Sie ermöglicht einen schnellen Wechsel zum nächsten Auftrag. Es ist einfach, von einer Laserquelle zur anderen zu wechseln und den Prozess an die jeweilige Anwendung anzupassen. Die präzise Werkzeugvermessung und schnelle Positionsmessung wird durch den speziellen Laserkopf ermöglicht – und der Heidenhain Messtaster garantiert eine Teileeinrichtung mit ±1 µm Wiederholgenauigkeit.

Qualitäts- und Produktivitätssteigerung durch Smartpatch

Selbst die fortschrittlichsten Lasertexturierungslösungen haben die Hersteller bisher gezwungen, Einbußen in Bezug auf Qualität und Produktivität hinzunehmen. Das liegt daran, dass die meisten herkömmlichen Lasertexturiermaschinen Texturen nach dem Zufallsprinzip auf die Werkstückoberfläche auftragen und sich von Bereich zu Bereich arbeiten, um das Material in Patches zu entfernen. Smartpatch von GF Machining Solutions ermöglicht bei maximaler Kapazität eine Steigerung der Qualität und der Produktivität sowie eine einfache Bewältigung anspruchsvoller Texturen. Gleichzeitig sorgt die Smartscan-Technologie der Lösung dafür, dass eine volle Effizienz bei jeder zu bearbeitenden Stelle erreicht wird.

Die AgieCharmilles LASER S Baureihe umfasst zwei hocheffiziente, volldigitale Lasertexturierungskomplettlösungen, die Hersteller bei der Erreichung einer optimalen Texturierungsqualität unterstützen, ohne dass die Produktivität beeinträchtigt wird.
Die LASER S Lösung bietet Ihnen einen einfachen Zugang zu zwei umschaltbaren Laserquellen sowie Flexipulse-Funktionen für Markierungs- und Beschriftungsaufgaben oder zum Strukturieren auf der Oberfläche – in einer Maschine.



Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren