Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Kundenspezifische Lösungen für die Feinbearbeitung

: Kennametal


Kennametal baut seinen Standort Rübig/Nabburg (D) als Kompetenzzentrum für die Feinbearbeitung weiter aus... ...Das Unternehmen verfügt hier über breiteste Produktpalette – neben Vollhartmetall-Reibwerkzeugen und Feinbearbeitungswerkzeugen mit gelöteten Schneiden aus Hartmetall, PKD oder CBN bietet Kennametal Reibahlen mit Führungsleisten, Aussteuerwerkzeuge und Feinbohrwerkzeuge mit Präzisionsverstellung an. Der Schwerpunkt der Produktentwicklung liegt bei innovativen Hochgeschwindigkeitswerkzeugen für Bearbeitungszentren, die möglichst mehrere Operationen in einem Werkzeug vereinen, sowie bei Werkzeugen für Minimalmengenschmierung.

6378
„Zusätzlich erwarten unsere Kunden eine Vereinfachung der Werkzeugaufbereitung. Sofern eine Voreinstellung überhaupt erforderlich ist, bieten wir die Systemen RIQ und Romicron Lösungen an, die nur einen Bruchteil der bisher üblichen Einstellzeit erfordern“, so Michael Grimm, Direktor Advanced Engineering Europa.


Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren