Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


M&L vertritt UnionChemnitz

: M&L


Ab heuer arbeiten die Union Werkzeugmaschinen GmbH Chemnitz und M&L – Maschinen und Lösungen auf dem österreichischen Markt zusammenarbeiten. M&L bietet damit seinen Geschäftspartnern nun auch hochpräzise Horizontal-Bohr- und Fräsmaschinen aus dem Hause UnionChemnitz, dem ältesten Werkzeugmaschinenbauer Europas, an.

/xtredimg/2013/Fertigungstechnik/Ausgabe52/665/web/Bild2_UnionChemnitz_T-Serie.jpg
Eine UnionChemnitz Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine der T-Serie für die effiziente Bearbeitung mittelschwerer Werkstücke.

Eine UnionChemnitz Horizontal-Bohr- und Fräsmaschine der T-Serie für die effiziente...

„Mit dem gebündelten Wissen beider Unternehmen und unserer hochwertigen Werkzeugmaschinentechnik erfüllen wir die Anforderungen der Anwender in Österreich, anspruchsvolle Bearbeitungsaufgaben effizient zu meistern“, berichtet UnionChemnitz Vertriebsleiter Joachim Müller. „Mit M&L haben wir einen starken und kompetenten Partner gefunden, um unsere Aktivitäten im österreichischen Markt weiter zu steigern“.

Der Name UnionChemnitz steht auf dem Weltmarkt traditionell für Innovation, Flexibilität, Qualität und Leistung. Die kompromisslose Umsetzung dieser Werte durch die 180 Mitarbeiter machte das Unternehmen zu einem der Marktführer bei der Herstellung von Horizontal-Bohr- und Fräsmaschinen. Mit einem breitgefächerten Lieferprogramm – bestehend aus drei verschiedenen Typen von Horizontal-Bohr- und Fräsmaschinen und einer Fahrständerfräsmaschine – bietet UnionChemnitz passende und effiziente Lösungen für viele Anwendungsfälle.

(domain)www.ml-maschinen.at


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Sonstiges, Wirtschaftliches

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren