Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Mehrwerte für den Fachbesucher

: Wedco


Die Wedco Tool Competence präsentiert heuer auf der Intertool wie gewohnt in der Halle B, Stand 0301 ihr gesamtes Produktspektrum. Dabei stehen sowohl die eigenen VHM-Werkzeuge als auch die Handelsprodukte der Marken Paul Horn, Sumitomo, Nikken, ILT, Rineck und Zecha im Mittelpunkt. Im Vorfeld sprachen wir mit Thomas Fietz, COO Wedco Tool Competence, auf was es bei einer Messe ankommt und was Wedco im Detail bietet. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger / x-technik

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe154/9600/web/Thomas_Fietz.jpg
Thomas Fietz, COO Wedco Tool Competence. >> Wir Aussteller müssen entsprechendes Know-how, kompetente Beratung und auch ein gewisses Event- bzw. Rahmenprogramm, bieten. <<

Thomas Fietz, COO Wedco Tool Competence. >> Wir Aussteller müssen entsprechendes...

Mit welchen Erwartungen gehen Sie auf die Intertool?

Wir sind der Intertool grundsätzlich sehr positiv gestimmt. Für den Standort Österreich ist eine eigene Fachmesse nach wie vor sehr wichtig und als österreichischer Hersteller wollen wir mit unserer Teilnahme auch ein Zeichen setzen. Wir sind das dem Markt und unseren Kunden schuldig.

Immer wieder wird der gegenüber internationalen Leitmessen eher schwächere Besucherandrang auf die Intertool kritisch gesehen. Wie denken Sie darüber?

Man kann eine regionale Fachmesse nicht mit den internationalen Leitmessen AMB oder EMO vergleichen, das wissen wir aus eigener Erfahrung. Trotzdem denke ich, dass der Veranstalter Reed Messe und die Aussteller gerade heuer sehr viel unternommen haben, um zahlreiche Fachbesucher auf die Intertool zu locken.

Was genau sprechen Sie an?

Zum einen sind das der kostenlose Eintritt sowie die Erweiterung um einen Teil der Halle A, zum anderen die zahlreichen Events und spezielle Angebote der Aussteller, die damit einen absoluten Mehrwert bieten. Beispielsweise besucht
/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe154/9600/web/Wedco-Tecnoteam_(39).jpg
Speziell für die trochoidale Bearbeitung entwickelte VHM-Fräser sind eine der Highlights bei Wedco.

Speziell für die trochoidale Bearbeitung entwickelte VHM-Fräser sind eine...

Marcel Koller, Teamchef des österreichischen Fußball-Nationalteams, am ersten Messetag den Gemeinschaftsstand der Prozesskette.at. Darüber hinaus sind heuer auch wieder namhafte Aussteller wie die precisa Werkzeugmaschinen GmbH vertreten. Alles in allem erwarten wir daher einen großen Besucherzuspruch.

Was jeder Aussteller jedoch selber mitbringen muss, ist entsprechendes Know-how, kompetente Beratung und mit Sicherheit auch ein gewisses Event- bzw. Rahmenprogramm, um dem Fachbesucher auch ein Plus bieten zu können.

Mit welchen Highlights wartet Wedco auf?

Natürlich haben wir unsere Kataloge Wedco SILVER, Wedco PREMIUM und Wedco DRILL vor Ort verfügbar. Ebenso stellen wir erstmals auf einer Fachmesse unseren neuen Webshop vor, über dem diese Werkzeuge online abrufbar bzw. bestellbar sind.

Highlights sind sicherlich die neuesten Generationen an Fräsern zum Trochoidal- und Parabelfräsen (siehe auch Covertory auf Seite 20). In Kombination mit unseren Standnachbarn Hermle und Westcam sind wir natürlich auch gerne bereit, technische Anfragen zum Trendthema Trochoidalfräsen während der Messe zu beantworten – Beratung mit höchster Kompetenz. Auch unsere Hochleistungsfräser für die Bearbeitung schwer zerspanbarer Werkstoffe sind auf der Intertool zu sehen. Darüber hinaus sind alle unsere Handelspartner (Anm.: Paul Horn, Sumitomo, Nikken, ILT, Rineck und Zecha) mit entsprechenden Produktspezialisten
vor Ort. Gemeinsam mit unseren eigenen Produktmanagern können wir dem Fachbesucher daher optimale Beratung mit höchstmöglichem Know-how bieten. In Summe ein Angebot, aus dem der Fachbesucher auch einen entsprechenden Mehrwert für seine eigenen Fertigung generieren kann.

Ist für Wedco auch der Messebesucher aus den benachbarten Ländern interessant?

Unser umsatzstärkster Markt ist nach wie vor Österreich, wenngleich der Exportanteil noch stärker wächst. Daher freuen wir uns auch auf Fachbesucher aus unseren Nachbarländern Ungarn, Tschechien, Slowakei oder Slowenien. In diesen Ländern vertreiben wir vor allem Eigenprodukte, aber auch Nikken bzw. ILT und in manchen Ländern auch Horn und Sumitomo. Trotzdem sehe ich die Intertool hauptsächlich als Fachmesse für die heimischen Unternehmen.

Was ist seitens der Prozesskette geplant?

Der Prozesskette-Auftritt steht ganz im Zeichen der Fußball-EM. Wie bereits erwähnt, besucht uns ja am Dienstag ab 17:00 Marcel Koller. Sein Auftritt steht unter dem Motto „Mit Teamwork zum Erfolg“, so wie es auch innerhalb der Prozesskette gelebt wird. Während der gesamten Messe wird auf einer elektronischen Torwand die Schusskraft der Besucher gemessen. Fußball-Artisten, die mehrmals am Tag ihr Können beweisen, runden das Angebot ab. Am Donnerstag findet noch unsere EM-Abend-Party (ab 18:00Uhr) mit französischen Speisen und musikalischer Untermalung statt.

Thomas Fietz, COO Wedco Tool Competence. >> Wir Aussteller müssen entsprechendes Know-how, kompetente Beratung und auch ein gewisses Event- bzw. Rahmenprogramm, bieten. <<
Speziell für die trochoidale Bearbeitung entwickelte VHM-Fräser sind eine der Highlights bei Wedco.
Auch der neue Webshop wird auf der Intertool vorgestellt.
Auch die Produkte der Handelspartner – so wie hier der Sumitomo-Fräserserie RSX für die Bearbeitung schwer zerspanbarer Werkstoffe – werden auf der Intertool präsentiert.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Zerspanungswerkzeuge, Intertool

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren