Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Moderne 3D-Technologien im Einsatz

: COSCOM


Die Entwicklungsabteilung der COSCOM Computer GmbH bringt mit der aktuellen ProfiCAM-Version ihre neuesten 3D-Technologien auf den Markt. Besonders hervorzuheben ist die vollautomatische Spannmittel-Kollisionsvermeidung. Etwaige Kollisionen mit Spannpratzen, Schraubstöcken und Spannvorrichtungen können schon während der Programmierung vom Anwender kinderleicht ausgeschlossen werden.

Coscom_CADCAM1.jpg
Die Werkzeugbahnen werden mit einem definierten Sicherheitsabstand über das Spannmittel geführt. Der Anwender hat sich für ein Zurückziehen entlang der Werkzeugachse entschieden.

Die Werkzeugbahnen werden mit einem definierten Sicherheitsabstand über das...

ProfiCAM bietet hierfür viele Optionen, die vom Anwender interaktiv eingestellt werden können. Ob kollisionsrelevante Bauteile umfahren oder das Werkzeug auf eine definierte Sicherheitsebene abhebt, ist auf Basis der Ökonomie und des Zerspanungs-Kow-hows zu entscheiden. Damit diese Funktionalität ihre volle Wirkung erreichen kann, ist die COSCOM Spannmittelverwaltung ToolDIRECTOR zu empfehlen.

Spannmittel sind wiederkehrende Komponenten, die durch eine einmalige Datenbankanlage erfasst werden und jederzeit wieder in der grafischen Rüstsituation zum Einsatz kommen können. Dies bewirkt darüber hinaus eine Systemintelligenz, die die Programmierzeiten erheblich verkürzt.

Neues Adaptivschruppen für trochoidales Fräsen

Das aktuelle ProfiCAM wurde um die Funktionalität „trochoidales Fräsen“ erweitert. Diese neue Funktion hat sich aus den Anforderungen der Werkzeughersteller entwickelt. Besonders in der Bearbeitung von Nuten hat sich diese Technologie, auch Wirbelfräsen genannt, durchgesetzt. Das Adaptivschruppen von ProfiCAM gewährleistet einen ständigen Werkzeugeingriff mit optimaler Werkzeugauslastung – bei gleichzeitig langen Werkzeugstandzeiten. Die komplexen Werkzeugbahnen werden automatisch von ProfiCAM berechnet.

Voll assoziative Werkzeugbahnen für schnelle Änderungsprogrammierung

Die
neuen 3D-Technologien von ProfiCAM erzeugen Werkzeugbahnen, die voll assoziativ zum Werkstück erzeugt werden. Wird am 3D-Modell des Werkstückes eine Geometrieänderung durchgeführt, werden die davon betroffenen Technologiejobs sofort ausgeblendet. Der Anwender ist nun aufgefordert, einen neuen Berechnungslauf vorzunehmen. Die Neuberechnung wird unverzüglich durchgeführt und aktualisiert.

Mit dieser Technologie ist gewährleistet, dass auch kleinste Änderungen am Werkstück sofort sichtbar gemacht werden und keine falsch berechneten Werkzeugbahnen im NC-Programm erzeugt werden.
Die Werkzeugbahnen werden mit einem definierten Sicherheitsabstand über das Spannmittel geführt. Der Anwender hat sich für ein Zurückziehen entlang der Werkzeugachse entschieden.
Das ProfiCAM Adaptivschruppen erzeugt trochoidale Werkzeugbahnen für optimalen Werkzeugeinsatz und hohe Werkzeugstandzeiten.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
CAD-Software, CAM-Software

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren