Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Neue Arretierbolzen mit Bowdenzug von Kipp

: Kipp


Das Heinrich Kipp Werk ergänzt sein umfangreiches Sortiment an Arretierbolzen um ein neues System mit Bowdenzug. Anwender können damit Maschinenteile aus der Distanz positionieren und feststellen. Die Arretierbolzen aus Edelstahl eignen sich zudem für die Verwendung in rauer Umgebung.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe316/21722/web/KIPP-Arretierbolzen-Bowdenzug-print.jpg
Das Heinrich Kipp Werk ergänzt sein Sortiment um Arretierbolzen mit Bowdenzug, die das Positionieren und Fixieren von Maschinenelementen aus der Distanz ermöglichen.

Das Heinrich Kipp Werk ergänzt sein Sortiment um Arretierbolzen mit Bowdenzug,...

Die Arretierbolzen von Kipp kommen häufig in Schwenk- oder Drehvorrichtungen sowie bei der Anschlagspositionierung beispielsweise im Maschinen-, Möbel- und Sonderfahrzeugbau zum Einsatz. Maschinenteile können damit erst nach Ausrückung des Bolzens in eine neue Position gebracht und anschließend wieder fixiert werden. Eine Veränderung der Arretierstellung durch Querkräfte wird so verhindert.

Für den Fall, dass unzugängliche Bauräume die Arretierung erschweren oder eine besonders sichere bzw. ergonomische Bedienung aus der Distanz erforderlich ist, hat das für seine Innovationen bekannte Heinrich Kipp Werk Arretierbolzen mit Fernbetätigung entwickelt: Die Kopplung mit der Bedienerseite kann hierbei über einen Bowdenzug erfolgen, dessen Länge zwischen 1.000 mm und 5.000 mm variiert. Um die Passgenauigkeit in der jeweiligen Anwendung zu gewährleisten, lässt sich der Seilzug bei der Montage entsprechend kürzen.

Kipp liefert eine abgestimmte Kombination aus Arretierbolzen und einem Betätigungselement mit Pilzgriff, über den sich der Arretierstift aus dem Gegenstück lösen lässt. Die neuen Lösungen verfügen zusätzlich über einen Schraubnippel mit einem Durchmesser von 5 x 7 mm, um alternativ ein individuelles Bedienelement in das System einzubinden.

Der
Arretierbolzen und das Betätigungselement bestehen aus Edelstahl, sodass der Korrosionsschutz selbst bei starker Verschmutzung bzw. intensiver Reinigung gewährleistet ist. Das Drahtseil und die Bowdenzughülle lassen sich bei Bedarf austauschen. Kipp bietet die Arretierbolzen mit verschiedenen Gewindegrößen und Bolzendurchmessern an.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Zerspanungswerkzeuge

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe304/21412/web/Michael-Wucher.jpgHöhere Standzeiten und Schnittwerte
Beim neuen SilverLine-Werkzeugprogramm drehte Ceratizit kräftig an der Performance-Schraube. Wir sprachen mit Michael Wucher, Produktmanager bei Ceratizit, an welchen Schrauben konkret gedreht wurde, um diese erfolgreichen Werkzeuge noch besser zu machen. Das Interview führte Christof Lampert, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren