Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Neue horizontale Bearbeitungszentren

: Mazak


Yamazaki Mazak, in Österreich vertreten durch H. Sukopp, präsentiert zwei neue horizontale Bearbeitungszentren – beides Ergänzungen der erfolgreichen HCN 5000-Serie. Die neuen Maschinen können in ein Palettenverwaltungssystem eingebunden werden, welches hohe Fertigungsflexibilität garantiert und sich als besonders effizient bei der Bearbeitung in der mannlosen Klein- und Großserienfertigung erweist.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe153/9781/web/HCN5000_(with_SmoothG_control).jpg
Die zwei neuen horizontalen Bearbeitungszentren der HCN 5000-Serie sind mit der neuen CNC-Steuerung des Typs SmoothG ausgestattet.

Die zwei neuen horizontalen Bearbeitungszentren der HCN 5000-Serie sind mit...

Die HCN 5000/50 ist ein Bearbeitungszentrum mit 50er Steilkegel und 500-mm-Vierkantpalette, das sich durch vielfältige Leistungsmerkmale auszeichnet, darunter eine Hochleistungsspindel mit 10.000 min-1 / 37 kW, Eilganggeschwindigkeiten von 60 m/min in X-, Y- und Z-Achsen-Richtung und eine Werkzeugwechselzeit von 3,5 Sekunden. Die SK50-Spindel ermöglicht die sichere sowie zuverlässige Einspannung von großen Werkzeugen mit bis zu Ø 320 mm und eignet sich damit ideal für die hoch produktive Bearbeitung verschiedener Automobilteile wie Zylinderköpfe.

Platzsparende Konstruktion

Trotz der hohen Leistungsmöglichkeiten der SK50-Spindel benötigt die HCN 5000/50 wenig Platz. Ihre kompakte Bauweise mit Gesamtabmessungen von nur 2.544 mm x 5.830 mm sind echte Alleinstellungsmerkmale für diese Maschine. Hinzu kommt, dass die platzsparende Konstruktion in keiner Weise zu Lasten der Bearbeitungsleistung geht. Vielmehr können mit der HCN 5000/50 auch große Teile mit bis zu Ø 800 mm x 1.000 mm Höhe bearbeitet werden.

Mazak kann auf langjährige Erfahrungen in der Herstellung horizontaler Bearbeitungszentren verweisen, es ist also zu erwarten, dass auch die HCN 5000/50 mit ihrem Zuschnitt auf die unterschiedlichsten Einsatzanforderungen Abnehmer in Bereichen wie Automobil, Landmaschinen- oder Baumaschinentechnik sowie auch in der Zerspanung von Gussteilen finden wird. Die HCN 5000/50 ist auch als Variante mit Einzelpalette
/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe153/9781/web/PalletechSystem.jpg
Das Palettenverwaltungssystem PALLETECH garantiert hohe Fertigungsflexibilität und erweist sich als besonders effizient bei der Bearbeitung in der mannlosen Klein- und Großserienfertigung.

Das Palettenverwaltungssystem PALLETECH garantiert hohe Fertigungsflexibilität...

und Schwenktisch (A-Achse) mit integrierten Hydraulikfunktionen erhältlich, die sich als wohl durchdachte Lösung für komplexe Werkstückaufspannaufgaben anbietet. Das horizontale BAZ Maschine ist mit der neuen SmoothG CNC-Steuerung ausgestattet.

HCN 5000 mit 40er Steilkegel

Die neue HCN 5000 mit 40er Steilkegel ist ebenfalls mit der neuen CNC-Steuerung des Typs SmoothG ausgestattet. Die HCN 5000/40 ist auf hohe Genauigkeit und Geschwindigkeit ausgelegt.

Herausragende Produktivität wird mit einer 14.000-min-1-Spindel mit hohem Drehmoment und 37 kW erzielt. Weitere Leistungsmerkmale sind die hohe Eilganggeschwindigkeit von 60 m/min bei einer Achsenbeschleunigung von 1,0 G in allen Linearachsen und der schnelle Werkzeugwechsel mit Span-zu-Span-Zeiten von lediglich 2,6 Sekunden.

Der optionale NC-Rundtisch mit Direktantrieb ermöglicht durch schnelle Drehung eine Verkürzung der Nebenzeiten und eignet sich durch seine hohe Genauigkeit für die Bearbeitung von prismatischen Werkstücken. Das auf hohe Verwindungssteifigkeit ausgelegte Bett sorgt für ausgezeichnete Maschinenstabilität und der Palettenaufspannmechanismus mit vier Spannkegeln für größtmögliche Zerspanungsleistung.

Palettenverwaltungssystem für hohe Produktivität

Beide Maschinen können in ein PALLETECH
Palettenverwaltungssystem, eine Mazak-Eigenentwicklung, eingebunden werden, auch in einer Kombination aus Horizontalen- und 5-Achsen Multifunktionsmaschinen. Hohe Flexibilität wird unter anderem dadurch erzielt, dass Paletten zwischen diesen unterschiedlichen Maschinentypen gewechselt werden können. Das PALLETECH-System erweist sich als besonders effizient bei der Bearbeitung in der mannlosen Klein- und Großserienfertigung. Aufgrund der Modulbauweise ist bei steigenden Produktionsanforderungen jederzeit eine einfache Erweiterung um weitere Paletten oder Maschinen möglich.

Das PALLETECH-System verfügt über die neue Smooth PMC-Software für die Verwaltung von FMS-Systemen und ist mit einem innovativen Touchscreen für hohe Bedienerfreundlichkeit sowie einer ganzen Reihe neuer Funktionen ausgestattet, die auf eine Steigerung der Produktivität abzielen.

Die zwei neuen horizontalen Bearbeitungszentren der HCN 5000-Serie sind mit der neuen CNC-Steuerung des Typs SmoothG ausgestattet.
Das Palettenverwaltungssystem PALLETECH garantiert hohe Fertigungsflexibilität und erweist sich als besonders effizient bei der Bearbeitung in der mannlosen Klein- und Großserienfertigung.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Horizontal-Bearbeitungszentren

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe232/17118/web/Wedco_(3).jpgWerkzeuganbieter mit höchster Lösungskompetenz
Wedco Tool Competence präsentierte auf der AMB 2018 vor allem branchenspezifische Werkzeuge und stellte dabei seine projektbezogene Lösungskompetenz ins Zentrum. Grund genug, um Verkaufsleiter Dominik Jurin über die geänderten Anforderungen im Werkzeugsektor sowie die nochmals geschärfte Ausrichtung des österreichischen Zerspanungsspezialisten zu sprechen. Das Gespräch führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren