Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


praxisFORUM+ mit Lösungsansätzen zur Optimierung von Zerspanungsprozessen

: Komet


Die Veranstaltungsreihe praxisFORUM+ der Komet Group ist in den letzten Jahren zu einer festen Einrichtung geworden. Ob am Komet-Stammsitz in Besigheim oder „on tour“ bei verschiedenen Werkzeugmaschinenherstellern in Deutschland, nehmen daran zahlreiche Zerspaner teil, die vom Expertenwissen aus erster Hand in Theorie und Praxis profitieren wollen.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe196/12977/web/B01_KOMET_praxisForum2017_keyvisual.jpg
Das von der Komet Group veranstaltete praxisFORUM+ on tour vergleicht verschiedene Bearbeitungsverfahren.

Das von der Komet Group veranstaltete praxisFORUM+ on tour vergleicht verschiedene...

Unter dem Motto „Zerspant wie geplant?!“ stellt sich das praxisFORUM+ 2017 bei insgesamt fünf Terminen der Herausforderung, Lösungsansätze zur Optimierung von Zerspanungsprozessen aufzuzeigen und diese praxisnah auf den Prüfstand zu stellen. Den Auftakt in 2017 machte am 30. März das praxisFORUM+ in Besigheim, bei dem sich fünf Referenten und knapp 30 Teilnehmer umfassend mit diesem Thema beschäftigten.

Das beginnt bei der Werkzeugeinstellung und Bereitstellung der Werkzeugdaten, über CAD/CAM und Bearbeitungssimulationen bis hin zur Prozessüberwachung. Grundsätzlich ist davon auszugehen, dass die geeigneten Werkzeuge mit den dazugehörigen Schnittparametern zum Einsatz kommen. Tritt dennoch der Schadensfall ein, bietet eine qualifizierte Analyse von beschädigten oder gebrochenen Werkzeugen die Möglichkeit, durch Optimierung an den richtigen Stellen den Prozess wieder in sichere Bahnen zu lenken.

Kombination aus Theorie und Praxis

Praxiserfahrene Referenten aus der Komet Group sowie vom Prüf- und Messtechnik-Spezialisten Zoller und der DPS Software GmbH, dem größten SOLIDWORKS Reseller in Europa, vermittelten zu diesem Themenfeld ihr Know-how, aus dem sie aktuelle Lösungsansätze entwickelten – sowohl in Vorträgen, als auch live an der Maschine. Die Teilnehmer lobten vor allem die Kombination aus Theorie und Praxis, die durch Live-Demonstrationen an der Maschine gegeben war. Sie nutzten außerdem die ausreichend vorhandenen Freiräume für Fragen und fachlichen
Austausch.

Nach dieser erfolgreichen Frühjahrsveranstaltung bei Komet geht das praxisFORUM+ mit der gleichen Themenstellung und entsprechenden Referenten „on tour“. Es findet statt am 16. und 17.05. bei der Deckel-Maho Seebach GmbH in Seebach, am 21. und 22.06. bei der Grob-Werke GmbH & Co. KG in Mindelheim, am 19. und 20.07. bei der Maschinenfabrik Berthold Hermle AG in Gosheim und am 15. und 16.11. bei der Hedelius Maschinenfabrik GmbH in Meppen.

Die Veranstaltungen dauern jeweils von 9.00 bis 16.00 Uhr. Information und Anmeldung unter www.daspraxisforum.de
Das von der Komet Group veranstaltete praxisFORUM+ on tour vergleicht verschiedene Bearbeitungsverfahren.
Gebündelte Erfahrung auf dem praxisFORUM+ bei Komet in Besigheim: Die Referenten (v.l.n.r.) waren Frank Stahl, Komet Group GmbH, Otto Lutsch, E. Zoller GmbH & Co. KG, Jörg Leutloff, DPS Software GmbH, Dr. Jan Brinkhaus, Komet Brinkhaus GmbH und Manfred Wiserner, Komet Group GmbH.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Seminare

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren