Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Rauheitsmessung in Werkzeugmaschinen

: Blum-Novotest


Blum-Novotest präsentiert auf der AMB 2014 das Rauheitsmessgerät TC64-RG. Mit dem neuen Produkt ermöglicht das Unternehmen nun erstmals eine automatisierte Prüfung von Werkstückoberflächen in Werkzeugmaschinen.

/xtredimg/2014/Fertigungstechnik/Ausgabe96/5213/web/PR14-07TC64-RG1.jpg
Das neue Rauheitsmessgerät TC64-RG von Blum ermöglicht erstmals eine automatisierte Prüfung von Werkstückoberflächen in Werkzeugmaschinen.

Das neue Rauheitsmessgerät TC64-RG von Blum ermöglicht erstmals eine automatisierte...

Winfried Weiland, Leiter Marketing bei Blum-Novotest, erläutert: „Schaut man sich eine technische Zeichnung im Detail an, können heutzutage fast alle dimensionalen Größen prozessnah in der Werkzeugmaschine gemessen werden. Eine Ausnahme stellt hierbei das Merkmal ‚Oberflächenrauheit‘ dar. Am aufgespannten Werkstück konnte solch eine Prüfung bisher nur per manuellem Arbeitsgang realisiert werden – oder es war ein nachgelagerter Kontrollschritt außerhalb der Maschine notwendig. Beide Vorgehensweisen passen nicht in eine automatisierte Fertigung, da sie den Serienprozess stören und fehleranfällig sind. Mit dem TC64-RG schließen wir diese Lücke in der Prozesskette. Schlechte Oberflächen werden jetzt bereits in der Originalaufspannung erkannt.“

Auf Basis der DIGILOG-Technologie entwickelten die Blum-Ingenieure den neuen TC64-RG. Wie alle anderen TC-Messtaster ist auch der TC64-RG voll werkzeugmaschinentauglich, kühlmittelbeständig und nach IP68 geschützt. Auch die Messgeschwindigkeit ist beachtlich. Standardoberflächen aus den Bereichen Fräsen, Drehen und Schleifen können innerhalb von wenigen Sekunden µm-genau geprüft und entsprechend der Rauheitskenngrößen Ra, Rz und Rmax ausgewertet werden. Die ermittelten Rauheitswerte werden entweder für eine spätere Verwendung protokolliert, als Statuswert ausgegeben oder über das Grafik-Interface visualisiert. Wie in allen Messtastern des Unternehmens erfolgt die Generierung des Messwertes über ein verschleißfreies, optoelektronisches Messelement im Inneren des Gerätes. Zudem arbeitet auch
der TC64-RG mit dem patentierten shark360-Messwerk.

Erste Anwendungen wurden schon in der Produktion von Motorenkomponenten wie z. B. Verdichterräder, Pleuel und Zylinderbohrungen, realisiert.

Halle 1, Stand H71

www.blum-novotest.com


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Messtaster, Special AMB

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren