Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Roadshow statt Messe

: Schunk


Nachdem derzeit unzählige Messebesuche ausfallen, kommt Schunk mit seinen Exponaten einfach direkt zu den Kunden: Die SCHUNK Roadshow, die nach der Sommerpause bereits erfolgreich in Österreich und Belgien stattfand, bietet einen umfassenden Einblick in die Welt der Greifsysteme.

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe316/22748/web/Roadshow.jpg
Call a Roadshow: Da viele Messen abgesagt wurden, bringt Schunk seine Exponate nun direkt zu den Kunden. Diese können vor Ort begutachtet und live getestet werden. Bild: Schunk

Call a Roadshow: Da viele Messen abgesagt wurden, bringt Schunk seine Exponate...

Sie richtet sich an Konstrukteure, Anlagenplaner sowie Mitarbeitende aus der Produktion. Präsentiert werden aktuelle Highlights, bewährte Greifsystem-Flaggschiffe und nützliches Zubehör. Das Roadshow-Portfolio umfasst die Bereiche Greifen/Drehen, Lineartechnik, Roboterzubehör, Mechatronik und Greifsysteme für Cobots. Schunk-Fachberater erläutern live vor Ort die technischen Besonderheiten und die Einsatzmöglichkeiten der einzelnen Komponenten, wobei die Themen und Exponate stets individuell auf den Anwender abgestimmt sind. Die jeweils geltenden Hygieneauflagen werden sorgfältig eingehalten, sodass ein gefahrloser Besuch möglich ist. Wer die kostenlose Roadshow ins eigene Unternehmen einladen möchte, kann sich an seinen Schunk-Fachberater im Außendienst wenden, der dann einen entsprechenden Termin koordiniert.




Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Branche aktuell, Branche aktuell, Cobots

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2019 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2020/Fertigungstechnik/Ausgabe307/22534/web/C4941F24-B6F2-43CE-A3F0-CFB2EE0A074B.jpgEffizientes Kühlkonzept
Dixi Polytool bringt mit dem Dixi Cool+ ein neues Kühlkonzept für seine Hochleistungs-Mikrofräser auf den Markt. Was hinter diesem neuen System steckt, erläutert uns Markus Doppler, Geschäftsführer von Dixi Polytool Austria GmbH.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren