Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Sauberkeit mal zwei

Mit einem neuartigen Ölnebelabscheider und einem Luftreiniger für den Zerspanungsprozess will Reven (ÖV: TTS Fertigungstechnologien GmbH) auf der EMO in Hannover punkten. Die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven wurden strömungstechnisch optimiert und erhielten ein ausgetüfteltes „Pfeilprofil“.

Revex-auf-Hermle.gif
Die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven wurden strömungstechnisch optimiert.

Die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven wurden strömungstechnisch...

Das patentierte Profil steigert die Abscheideleistung um bis zu 20 Prozent, reduziert die Strömungsgeräusche und verbessert die Selbstreinigung. Das bedeutet im Endeffekt weniger Energie- und Wartungskosten. Die X-Cyclone-Abscheider – in ihrer neuen Version erstmals im September auf der EMO Hannover vorgestellt – werden in der spanenden Fertigung und in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Oftmals in Kombination mit einem Elektrostaten oder einem Schwebstofffilter. Die Filterstufen werden individuell auf den Anwendungsfall zugeschnitten. Reven bietet hierfür die Partikelmessung und -analyse am Einsatzort an.

Spezieller Luftreiniger

Die Zerspanung von Hartmetall, Gussteilen und Kohlefasern setzt Rauch und Dämpfe frei. Zur Beseitigung dieser Emissionen sind gewöhnliche Ölnebelabscheider überfordert. Reven entwickelte für diesen Anwendungsfall den speziellen Luftreiniger Revex mit Besprühung der Filterflächen. Das Sprühwasser bindet die Emissionen einschließlich Metallstäube und wäscht sie aus. Die Filterbestückung mit bis zu vier Abscheidestufen wird individuell auf den Bearbeitungsfall zugeschnitten. Die patentierte Sprüheinrichtung lässt sich problemlos in die Werkzeugkühlung der Bearbeitungsmaschine einbinden. Für zentrale Absauganlagen gibt es ein Sprühmodul für den Luftkanaleinbau.
Die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven wurden strömungstechnisch optimiert.
Der X-Cyclone Abscheider von Reven mit neuem Abscheideprofil für Ölnebel und Aerosole.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
EMO

QR code

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe216/14827/web/Christian_Klapf.jpgUnterstützung entlang der Prozesskette
Mit dem digitalen Prozess-Assistenten emcoNNECT von Emco sollen Arbeitsvorgänge effizienter gestaltet und die Zuverlässigkeit der Maschinen weiter erhöht werden. Wir sprachen mit Dr. Christian Klapf, Leiter Forschung und Entwicklung bei Emco, über die Vorteile und Möglichkeiten der neuen Software. Von Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren