Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Sauberkeit mal zwei

Mit einem neuartigen Ölnebelabscheider und einem Luftreiniger für den Zerspanungsprozess will Reven (ÖV: TTS Fertigungstechnologien GmbH) auf der EMO in Hannover punkten. Die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven wurden strömungstechnisch optimiert und erhielten ein ausgetüfteltes „Pfeilprofil“.

Revex-auf-Hermle.gif
Die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven wurden strömungstechnisch optimiert.

Die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven wurden strömungstechnisch...

Das patentierte Profil steigert die Abscheideleistung um bis zu 20 Prozent, reduziert die Strömungsgeräusche und verbessert die Selbstreinigung. Das bedeutet im Endeffekt weniger Energie- und Wartungskosten. Die X-Cyclone-Abscheider – in ihrer neuen Version erstmals im September auf der EMO Hannover vorgestellt – werden in der spanenden Fertigung und in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Oftmals in Kombination mit einem Elektrostaten oder einem Schwebstofffilter. Die Filterstufen werden individuell auf den Anwendungsfall zugeschnitten. Reven bietet hierfür die Partikelmessung und -analyse am Einsatzort an.

Spezieller Luftreiniger

Die Zerspanung von Hartmetall, Gussteilen und Kohlefasern setzt Rauch und Dämpfe frei. Zur Beseitigung dieser Emissionen sind gewöhnliche Ölnebelabscheider überfordert. Reven entwickelte für diesen Anwendungsfall den speziellen Luftreiniger Revex mit Besprühung der Filterflächen. Das Sprühwasser bindet die Emissionen einschließlich Metallstäube und wäscht sie aus. Die Filterbestückung mit bis zu vier Abscheidestufen wird individuell auf den Bearbeitungsfall zugeschnitten. Die patentierte Sprüheinrichtung lässt sich problemlos in die Werkzeugkühlung der Bearbeitungsmaschine einbinden. Für zentrale Absauganlagen gibt es ein Sprühmodul für den Luftkanaleinbau.
Die mechanischen X-Cyclone-Ölnebelabscheider von Reven wurden strömungstechnisch optimiert.
Der X-Cyclone Abscheider von Reven mit neuem Abscheideprofil für Ölnebel und Aerosole.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
EMO

QR code

Special EMO

emo-2017_content_image_position_right_left.jpg Auf der diesjährigen EMO in Hannover werden wieder Innovationen und Trends im Bereich der Metallbearbeitung vorgestellt. Diese internationale Weltleitmesse der Metallbearbeitung findet vom 18. bis 23. September 2017 unter dem Slogan "Connecting systems for intelligent production" statt.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13756/web/img_0542.jpgInterview mit Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation zu Smart Factory Solutions
2017 ist ein bedeutendes Jahr für CNC-Komplettanbieter Okuma, in Österreich vertreten durch precisa. Neben dem 120. Firmenjubiläum feiert das Unternehmen auch die Eröffnung seiner zweiten Smart Factory, Dream Site 2 (DS2), am Firmenhauptsitz in Oguchi, Japan. Mit der vollautomatisierten Anlage geht Okuma einen weiteren Schritt in Richtung Industrie 4.0. Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation sprach mit x-technik über die wachsende Bedeutung von Smart Manufacturing, die Highlights, die das Unternehmen auf der diesjährigen EMO Hannover präsentieren wird und die zugrundeliegende Philosophie, die bei Okuma seit mehr als einem Jahrhundert als Triebfeder für Innovation dient.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren