Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Spanntechnik spart Rüstzeit

: Kipp


Der Kipp Spanntechnik-Katalog umfasst eine Vielzahl von Systemen und Komponenten, die modular aufgebaut sind. Untereinander sind sie kompatibel und frei kombinierbar. Zwei dieser Systeme mit der Bezeichnung UNI lock ergänzen sich ideal. Mit der Kombination Nullpunktspannsystem und 5-Achs-Modulssystem zeigt Kipp auf der EMO, wie man eine hocheffiziente Maschinenausnutzung realisieren kann.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13872/web/KIPP-Werkstuckspannung-UNI_lock-01.jpg
Kipp bietet mehrere Spannsysteme, die untereinander kompatibel sind. Ein Beispiel dafür ist das UNI lock 5-Achs-Modulsystem kombiniert mit dem UNI lock Nullpunktspannsystem.

Kipp bietet mehrere Spannsysteme, die untereinander kompatibel sind. Ein Beispiel...

Der Maschinentisch wird mit dem Nullpunktspannsystem ausgestattet. Sehr rasch können andere Kipp Spannsysteme, wie das 5-Achs-Modulsystem oder sogar der 5-Achs-Spanner, gewechselt werden. Das aufgesetzte 5-Achs-Modulsystem eignet sich für die 5-Seiten-Bearbeitung von komplexen Werkstücken kleiner und mittlerer Größen. Werkstücke können entweder auf das 5-Achs-Modulsystem oder direkt auf das Nullpunktspannsystem gespannt werden. Unproduktive Nebenzeiten, wie zum Beispiel das Umspannen oder Ausrichten des Werkstücks, entfallen.

Die Wiederholgenauigkeit beider Systeme liegt im Bereich von 0,005 mm. Zentrales Element ist der Spannbolzen, der durchgängig für alle Spannsysteme verwendet wird. Durch die große Auswahl an Bolzen kann fast jedes beliebige Werkstück gespannt werden. Die Spannbolzen werden formschlüssig mit dem Spannelement verriegelt. Das 5-Achs-Modulsystem von Kipp ist durch die Erweiterung nicht nur in der Systemgröße 80 mm erhältlich, sondern auch in der Systemgröße 50 mm. Beide sind in einer Aufspannung untereinander kombinierbar.

Halle 3, Stand E63

Kipp bietet mehrere Spannsysteme, die untereinander kompatibel sind. Ein Beispiel dafür ist das UNI lock 5-Achs-Modulsystem kombiniert mit dem UNI lock Nullpunktspannsystem.
Kipp 5-Achs-Modulsystem UNI lock Systemgröße 50/80.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Nullpunktspannsysteme, EMO

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren