Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Stangenlader optimiert

: HAAS


Als Haas Automation im Jahr 1999 den Stangenlader Servo Bar 300 einführte, war die Nachfrage sofort groß, da er so kompakt, einfach zu bedienen und erschwinglich war. Im Jahr 2015 sind die Konstrukteure von Haas zurück an das Reißbrett gegangen, um den Stangenlader noch effizienter und schneller zu machen sowie die Bedienung weiter zu vereinfachen.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe123/8251/web/1_-_Neuer_Haas_Stangenlader.jpg
Der Stangenlader von Haas wurde für den Einsatz mit den CNC-Drehzentren ST-10 bis ST-35 sowie der Modellreihe DS entwickelt und gebaut. Da er auf Rollen zur Seite geschoben werden kann, ist der mühelose Zugang zur hinteren Seite der Drehmaschinenspindel gewährleistet.

Der Stangenlader von Haas wurde für den Einsatz mit den CNC-Drehzentren ST-10...

Das Ergebnis ist ein völlig neuer, einfacherer und erschwinglicherer Stangenlader von Haas zur Automatisierung der Teileproduktion auf den Haas Drehzentren. Das neue Modell zeichnet sich durch ein überarbeitetes, kompaktes Schwerlastdesign aus, das die Produktivität erhöht und die Bearbeitungsabläufe rationalisiert. Der Stangenlader wurde ausschließlich für die CNC-Drehzentren ST-10 bis ST-35 sowie die Modellreihe DS von Haas Automation entwickelt und gebaut. Er wird direkt an die Haas Steuerung angeschlossen und vom Drehzentrum mit Strom versorgt.

Müheloser Zugang

Mit seinem innovativen Rollwagen-Design ist der mühelose Zugang zum hinteren Ende der Drehmaschinenspindel gewährleistet, so dass die Führungsbuchsenadapter und Führungsbuchsen jederzeit mühelos gewechselt werden können. Nach der einfachen Entriegelung über das Fußpedal lässt sich der Stangenlader leicht zur Seite schieben. Beim Zurückziehen rastet er von selbst wieder ein, so dass eine Kollision mit der Drehmaschine oder Fluchtprobleme der Vergangenheit angehören. Die Stangenhöhe lässt sich mit einem Handrad einstellen, das genau dort angebracht ist, wo es benötigt wird, um mit dem bloßen Auge ein mittiges Fluchten zu gewährleisten. Schnellwechsel-Vorschubstangen rasten auch ohne Zuhilfenahme von Werkzeugen exakt ein. Beide Durchmesser werden bequem auf dem Deckel des Stangenladers abgelegt. Die an beiden Seiten integrierten Gestelle nehmen die stranggepressten Spindelführungsbuchsen von Haas auf, so dass man nicht wie bei dem früheren Modell erst um die Maschine herumgehen muss.

Zykluszeiten verkürzen

Um die Zykluszeiten
weiter zu verkürzen, nutzt der Haas Stangenlader ein neues Shuttle-System mit Riemenantrieb, das sieben Mal schneller als das Vorgängermodell ist und extrem kurze Rückzuggeschwindigkeiten bietet. Optische Sensoren ermitteln selbst bei Stangen mit schrägen oder unebenen Enden exakt die richtige Positionierung. Edelstahlschienen auf der Beladeschale sorgen dafür, dass die Stangen viel einfacher nach unten in den Ladebereich rollen. Selbst Vier- und Sechskantstangen gleiten sanft in die neue Ablage.

Da der Stangenlader in die Haas Steuerung eingebunden ist, werden alle Parameter direkt an der Drehmaschine eingestellt. Deutlich erkennbare und aussagekräftige Bildschirmsymbole zeigen an, ob sich der Stangenlader in Position befindet, sein Deckel geöffnet ist oder ob der Stangenlader wieder verriegelt werden muss.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Lademagazine

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren