Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Starke Lösungen für bedarfsgerechte Sauberkeit

: fairXperts GmbH


Wenn sich am 25. Oktober die Tore zur 9. parts2clean auf dem Messegelände Stuttgart öffnen, werden rund 240 Aussteller vertreten sein. Sie präsentieren das weltweit umfassendste Produkt- und Dienstleistungsspektrum für die bedarfsgerechte und wirtschaftliche, industrielle Teile- und Oberflächenreinigung.

FISA_US_Reinigung.gif
Die Besucher der parts2clean erwartet ein repräsentatives, branchenübergreifendes Informations- und Beschaffungsangebot zum Thema Industrielle Teile- und Oberflächenreinigung.

Die Besucher der parts2clean erwartet ein repräsentatives, branchenübergreifendes...

Die Besucher erwartet damit ein repräsentatives, branchenübergreifendes Informations- und Beschaffungsangebot entlang der gesamten Prozesskette – unabhängig davon, ob es um eine eher einfache Entfettung oder komplexe Feinstreinigung geht. Wertvolles Know-how vermittelt darüber hinaus das integrierte, deutschsprachige Fachforum der internationalen Leitmesse für industrielle Teile- und Oberflächenreinigung.

Ob Entfettung, Entgratung, Reinigung, Restschmutzkontrolle oder temporärer Korrosionsschutz – in den letzen Jahren haben sich die Anforderungen an die Sauberkeit von Bauteilen, Produkten, Maschinen und Anlagen enorm erhöht. Gleichzeitig ist der Kostendruck weiter gestiegen. Dies stellt Fertigungsunternehmen ebenso wie Instandhalter und Wiederaufbereiter (Remanufacturer) vor die Frage, wie sich die erforderliche Sauberkeit effizient und ökologisch herstellen und erhalten lässt. Antworten darauf bieten die rund 240 Aussteller der parts2clean, die aus 16 Ländern in Europa, Amerika und Asien kommen.

Wertvolles Know-how on top

„Um den Reinigungsprozess bei verschiedenen Anwendungen und in den unterschiedlichen Branchen zu optimieren, präsentieren zahlreiche Unternehmen neue und weiterentwickelte Produkte. Dabei stehen die Erhöhung der Energieeffizienz, Prozesssicherheit und Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt“, berichtet Hartmut Herdin, Geschäftsführer der veranstaltenden fairXperts GmbH. So warten die teilnehmenden Anlagenhersteller mit neuen Systemen für die nasschemische Reinigung sowohl mit wässrigen Medien als auch mit Lösemitteln
und Sonderverfahren wie für die Reinigung mit Kohlendioxid und Plasma auf. Das Spektrum der Innovationen reicht bis zum Leasing des gesamten Reinigungsprozesses.

Geht es um Reinigungsmedien, gibt es ebenfalls viel Neues zu entdecken. Dazu zählen beispielsweise ein pH-neutraler Entroster auf wässriger Basis, der bei Raumtemperatur arbeitet, ein speziell für die Reinigung vor Härteprozessen entwickelter Reiniger, wässrige Medien für den Einsatz in der Photovoltaik und Hochleistungscompounds für das Gleitschleifen. Neue Entwicklungen bei Reinigungsbehältnissen und Werkstückträgern tragen dazu bei Prozesszeiten zu verkürzen und manuelles Teilehandling zu minimieren. Im Bereich Systeme für die filmische und partikuläre Sauberkeitskontrolle, Badmonitoring und Badpflege haben die Aussteller ebenfalls Innovationen im Gepäck, unter anderem Umkehrosmoseanlagen für die effiziente Prozess- und Abwasseraufbereitung, Geräte für die Konzentrationsmessung in Flüssigkeit oder das Partikelmonitoring in Fertigungsumgebungen. Um Korrosionsschutz, Konservierung und Verpackung gereinigter Bauteile und Oberflächen effektiv und wirtschaftlich zu lösen, bieten die Aussteller der parts2clean innovative Lösungen.

Als gefragte Wissensquelle bietet das deutschsprachige parts2clean Fachforum auch in diesem Jahr an allen drei Messetagen viele Informationen rund um die industrielle Teile- und Oberflächenreinigung.

Termin 25. bis 27. Oktober 2011
Ort Stuttgart
Link www.parts2clean.de

Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Ind Teilereinigung

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren