Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Steuerungsangebot erweitert: Emcoturn E45 und E65 nun auch mit Heidenhain CNC Pilot 640

: Emco


Seit über 10 Jahren erfolgreich am Markt sind die Drehmaschinen der E-Serie von Emco. Erweitert um Funktionalitäten wie Gegenspindel und Y-Achse, ermöglichen sie die Komplettbearbeitung von Stangen- und Futterteilen. Das macht sie zu gefragten Maschinen für den Einstieg in das Drehen bei Anwendern, die von der Fräsbearbeitung kommen. Besonders für diese bietet Emco seine Drehmaschinen Emcoturn E45 und E65 nun alternativ auch mit Heidenhain CNC Pilot 640 an.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe228/15307/web/pic_E65_HEIDENHAIN_geschlossen.jpg
Emco bietet seine Drehmaschinen EMCOTURN E45 und E65 nun auch mit Heidenhain CNC Pilot 640 an.

Emco bietet seine Drehmaschinen EMCOTURN E45 und E65 nun auch mit Heidenhain...

Die Emcoturn E45- und E65-Maschinen ermöglichen mit Y-Achse, angetriebenen Werkzeugen und leistungsstarken digitalen Antrieben den Einstieg in die wirtschaftliche Komplettbearbeitung von der Stange. Sie stehen damit für eine Steigerung der Performance, Qualität und Genauigkeit sowie Fokussierung auf die wesentlichen Funktionen der Maschine bei gleichzeitiger Reduktion der Kosten.

Die CNC Pilot 640 bietet nun Kunden mit Heidenhain-Fräserfahrung die Möglichkeit, schnell und einfach in der ihnen bekannten Steuerungswelt auf die Drehtechnologie umzusteigen. Vorzüge der Steuerung mit der Funktion smart.Turn sind eine sehr einfache Programmierbarkeit und damit ein extrem kurzer Weg von der Idee zum Bauteil.

Schnelle und einfache Bedienung

Übersichtliche Formulareingabe, Vorbelegung globaler Werte, Auswahlmöglichkeiten sowie performante Grafikunterstützung und Simulation garantieren eine schnelle und einfache Bedienung. Die Basis der neu gestalteten Bedienoberfläche smart.Turn ist das bewährte Heidenhein DIN Plus. smart.Turn erzeugt DIN Plus-Programme. Damit stehen sowohl dem NC-Programmierer als auch dem Maschinenbediener während des Programmlaufs alle Detailinformationen zur Verfügung.

Die CNC Pilot Durch ist sehr flexiblel aufgebaut und bietet vielseitige Programmiermöglichkeiten. Egal ob Einzelteile oder Serien gefertigt werden, ob einfache oder komplexe Werkstücke hergestellt werden, in der CNC Pilot
findet sich die dafür nötige Unterstützung. Die CNC-Steuerung zeichnet sich vor allem durch eine einfache Bedienung und Programmierung aus und benötigt deshalb nur geringe Einarbeitungs- oder Schulungszeit.

Flexible Programmierung

Unabhängig davon, ob einfache Drehteile oder komplexe Werkstücke gefertigt werden, mit der CNC Pilot profitieren der Anwender von der grafischen Kontureingabe und der komfortablen Programmierung mit smart.Turn. Und wenn die Variablenprogrammierung genutzt wird, spezielle Aggregate der Maschine angesteuert werden, extern erzeugte Programme verwendet werden, etc. – dann gelingt das mit der Umschaltung auf DIN Plus.

Das Projekt wurde in enger Kooperation mit der Heidenhain Entwicklungsmannschaft in Traunreut und Hannover durchgeführt. Die offizielle Präsentation fand auf der EMO 2017 statt, die Auslieferung an erste Pilotkunden ist bereits erfolgt. in Planung sind weitere Emco-Maschinen, die mit der Heidenhain CNC Pilot in eine neue Dimension des Steuerungskomforts vordringen.

Emco bietet seine Drehmaschinen EMCOTURN E45 und E65 nun auch mit Heidenhain CNC Pilot 640 an.
Mit dem Programmgenerator smart.Turn erzeugt die Heidenhain CNC Pilot 640 aus den Geometriedaten von Roh- und Fertigteil in wenigen Minuten automatisch das NC-Programm.



Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Drehmaschinen, CNC-Steuerungen, Komplettbearbeitung

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe231/16304/web/Meusburger_Norman_Jussel_2.jpgInnovative Normalien heben Wettbewerbsfähigkeit im Werkzeugbau: Werkzeugbauer noch besser unterstützt
Meusburger nutzte die Werkzeug- und Formenbautage in Bregenz unter anderem auch dazu, neue Produkte erstmals vorzustellen. Das Neuheitenprogramm umfasst zahlreiche Innovationen auf allen Gebieten, auf denen der Vorarlberger Normalienhersteller tätig ist. Wie Formen- und Werkzeugbauern von diesen durch bessere Wettbewerbsfähigkeit profitieren können, erläuterte uns Norman Jussel, Produktmanager Formenbau bei Meusburger, während der gelungenen Kundenveranstaltung. Das Gespräch führte Ing. Peter Kemptner, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren