Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Systemanbieter für das Werkzeugmanagement

: Haimer


Auf der Intertool 2018 präsentiert Haimer sein durchgängiges Programm, das von Hartmetallwerkzeugen über verschiedenste Werkzeugaufnahmen, Schrumpf- und Auswuchttechnik bis hin zu Werkzeugvoreinstellgeräten reicht. Alle Produkte sind konstruktiv aufeinander abgestimmt und bieten die Voraussetzung für Netzwerkintegration sowie durchgängigen Datenfluss.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15358/web/B01_Haimer_Intertool_2018_PC-i4.0.jpg
Das neue Schrumpfgerät Power Clamp Comfort i4.0 ist mit einer benutzerfreundlichen Software und einem industrietauglichen 7“-Touchdisplay ausgerüstet. Schnittstellen für die Datenkommunikation mit Fertigungsnetzwerken und optional verfügbare Scanner zum Auslesen der Schrumpfparameter machen diese Baureihe „industry 4.0 ready“.

Das neue Schrumpfgerät Power Clamp Comfort i4.0 ist mit einer benutzerfreundlichen...

Zu den Highlights am Haimer-Messestand gehören zweifellos die netzwerkfähigen Microset Einstellgeräte, mit denen sich das Unternehmen zum Systemanbieter für das komplette Werkzeugmanagement weiterentwickelt hat. Überhaupt steht die Industrie 4.0-Fähigkeit im Mittelpunkt des Messeauftritts – bei Haimer Werkzeugaufnahmen, die optional mit einem RFID-Datenchip ausgestattet werden, oder auch netzwerkfähigen Schrumpf- und Wuchtgeräten. Außerdem verfolgt Haimer das Ziel, seinen zerspanenden Kunden das Werkzeugmanagement mit einem durchgängigen Systemangebot so einfach wie möglich zu machen. Vom Werkzeug und dem Spannfutter, über Schrumpf- und Wuchtgeräte bis zur hochgenauen Voreinstelltechnik erhält der Kunde alles aus einer Hand – perfekt aufeinander abgestimmt. So war das Jahr 2017 von zahlreichen Neuentwicklungen geprägt, die auf der Intertool in Wien präsentiert werden.

Schrumpfen „industry 4.0 ready”

Die neue Power Clamp i4.0 Baureihe ermöglicht einfaches, automatisiertes Schrumpfen. Die Schrumpfgeräte präsentieren sich in einem neuen, hochwertigen Design und überzeugen mit einer leistungsstarken integrierten Kühlung. Serienmäßig ermöglicht die patentierte NG-Spule das Schrumpfen von Werkzeugdurchmessern von 3,0 bis 32 mm. Schnittstellen für die Datenkommunikation mit Fertigungsnetzwerken und optional verfügbare Scanner zum Auslesen der Schrumpfparameter machen diese Baureihe „Industrie 4.0 ready“. Vorteilhaft ist zudem die neue benutzerfreundliche Software, die jetzt auf einem industrietauglichen 7“-Touchdisplay
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15358/web/B04_Haimer_Intertool2018_Produktuebersicht.jpg
Haimer ist Systemanbieter für das komplette Werkzeugmanagement.

Haimer ist Systemanbieter für das komplette Werkzeugmanagement.

vielfältige Schrumpfoptionen bietet.

Haimer Microset Voreinstelltechnik

Microset Voreinstellgeräte zeichnen sich durch hochwertige Hardware, beste Ergonomie sowie einfache Bedienbarkeit aus. Es gibt sie als Basis-Modelle, deren Anschaffung sich bereits für gelegentliche Einsätze lohnt.

Des Weiteren bietet Haimer leistungsstarke, semiautomatisierte Geräte mit Autofocus für den Durchschnittsbediener, bis hin zu vollautomatischen Einstellgeräten mit Linearantrieb an, die für anspruchsvollen Dauereinsatz konzipiert sind. Ein besonderer Vorteil liegt über das komplette Programm hinweg in der thermostabilen Graugusskonstruktion, die einen problemlosen, wiederholgenauen und kalibrierungsarmen Betrieb direkt in der Fertigungshalle ermöglicht.

Schrumpfspannzangen für die Drehmaschine

Neben performanten Produkten für die Werkzeugspannung in der CNC-Fräsmaschine bietet Haimer nun auch Spannmöglichkeiten für die Drehmaschine an. Die neuen Schrumpfspannzangen sind verfügbar in ER 16 und ER 25 und kompatibel mit allen marktgängigen Spannmuttern. Auch für angetriebene
Werkzeughalter lassen sie sich nutzen. Die optionalen Cool-Jet-Schlitze sorgen dabei für noch mehr Prozesssicherheit und beste Kühlung.

Duo-Lock Erweiterung

Im Bereich modularen Werkzeugschnittstelle Duo-Lock hat Haimer sein Programm ausgedehnt: Spannzangen mit Duo-Lock™-Gewinde ermöglichen es, die Vorteile der Fräswerkzeuge auch beim Drehen zu nutzen. Dabei liefern die modularen Werkzeuge durch ihr Gewindedesign mit Doppelkonus maximale Stabilität und Belastbarkeit. Das Resultat sind Bauteile in sehr hoher Präzision und Produktivität.

Halle B, Stand B0722

Das neue Schrumpfgerät Power Clamp Comfort i4.0 ist mit einer benutzerfreundlichen Software und einem industrietauglichen 7“-Touchdisplay ausgerüstet. Schnittstellen für die Datenkommunikation mit Fertigungsnetzwerken und optional verfügbare Scanner zum Auslesen der Schrumpfparameter machen diese Baureihe „industry 4.0 ready“.
Haimer ist Systemanbieter für das komplette Werkzeugmanagement.
ER-Schrumpfspannzangen sind auch zum Einsatz auf der Drehmaschine (z. B. in angetriebenen Werkzeugen) geeignet. Optional können die Schrumpfspannzangen, die es in verschiedenen Längen gibt, mit Cool-Jet-Schlitzen ausgestattet werden – für noch mehr Prozesssicherheit und beste Kühlung.
Die Duo-Lock-Spannzangen gewährleisten ein einfaches Rüsten und schnellen Werkzeugwechsel in der Maschine. Aufgrund ihrer Monoblockbauweise bieten die Spannzangen mehr Stabilität und besten Rundlauf – mit dem Cool-Jet-System zudem beste Kühlmöglichkeiten. Duo-Lock-Spannzangen sind sowohl für herkömmliche ER-Spannfutter zum Fräsen wie auch für angetriebene Werkzeuge und Rundtaktmaschinen bestens geeignet.


Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren