Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


The future of artificial intelligence: The keys for adopting AI

AI can provide insight to all the data companies receive, which is crucial for industries like manufacturing that rely on massive amounts of data to develop and produce products. Simulation and verification improves as more data is supplied in a digital twin; artificial intelligence can help analyze this data.

Businesses can begin to see where data is being used in their company and find how adopting AI can improve everything from internal costs to better data analysis. Fear of adopting new technology keeps businesses wary on using AI. How can a business start comfortably?

Read more about the future of AI and human intelligence: https://community.plm.automation.siemens.com/t5/Digital-Transformations/The-future-of-AI-and-human-intelligence/ba-p/501788


Zum Firmenprofil >>


Video in folgender Kategorie:
Software

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe233/17489/web/Amadeus_Jatschka.jpgSchlitz- und Trennfräsen im Überblick
Das Produktsortiment der Paul Horn GmbH umfasst neben Einstech-, Längsdreh- und Nutfräswerkzeugen auch den Bereich Nut- und Trennfräsen. Dort stehen unterschiedliche Varianten für höchste Fertigungsflexibilität zur Verfügung. Wir sprachen mit Amadeus Jatschka, Produktmanager für Horn-Werkzeuge bei Wedco, über die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten dieses Produktbereiches. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren