Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Überarbeitetes Maschinendesign

: GROB


Mit der G350 – Generation 2 bietet Grob ein neues 5-Achs-Universal-Bearbeitungszentrum der G-Modul Baureihe, das sich durch ein modernes, überarbeitetes Maschinendesign sowie etliche neue Baugruppen auszeichnet.

/xtredimg/2016/Fertigungstechnik/Ausgabe153/9306/web/Generation_2.jpg
Mit einem besonderen Maschinenkonzept bieten die 5-Achs-Universal-Bearbeitungszentren von Grob allen Kunden der zerspanenden Industrie nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Fräsbearbeitung von Werkstücken verschiedenster Materialien.

Mit einem besonderen Maschinenkonzept bieten die 5-Achs-Universal-Bearbeitungszentren...

Die Neue unterscheidet sich durch eine erheblich bessere Dynamik, reduzierte Neben- und Span-zu-Span-Zeiten, sowie durch ihre vergrößerte Werkzeugmagazinkapazität – und darüber hinaus durch deutlich reduzierte Außenabmessungen. Laut Grob bietet das besondere Maschinenkonzept nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Fräsbearbeitung von Werkstücken verschiedenster Materialien. Standardmäßig ist die Maschine mit einer 16.000 min-1 Spindel, einem Werkzeugmagazin mit 120 Plätzen und einer Siemens 840D sl Steuerung ausgestattet.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Universal-Bearbeitungszentren

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe234/17896/web/Florian_Bopple_AMB.jpgPraxisnahe Software für die Zerspanung
Der Werkzeugspezialist Walter bietet seit Längerem digitale Kompetenz. Diese definiert sich durch praxisnahe Lösungen wie appCom oder iCut. Wir sprachen mit Florian Böpple, Manager Digital Manufacturing bei der Walter AG, über die Voraussetzungen, die Zerspanungsbetriebe für eine Digitalisierung mitbringen sollten und warum die Implementierung von Walter-Lösungen so einfach und schnell ist. Das Gespräch führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren