Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Veränderungen in der Eigentümerstruktur

Die seit Anfang des Jahres laufende Umstrukturierung bei der TTS Fertigungstechnologien GmbH wurde mit Anfang September in die Tat umgesetzt. Herr Otto Schobersberger, Gründer und langjähriger Geschäftsführer des Unternehmens, hat sich sowohl als Eigentümer als auch als Geschäftsführer aus dem Unternehmen zurückgezogen und wird sich in Zukunft nur mehr um seine Agenden als Vertriebsleiter der Firma Cogsdill widmen. An seiner Stelle haben DI Josef Scheidl und Gerald Marx die Eigentumsanteile übernommen.

Gerald Marx.jpg
DI Josef Scheidl hat auf dem Gebiet der Automation und Steuerung von Industrieanlagen im Bereich Maschinenbau- und Stahlindustrie jahrzehntelange Erfahrung auf internationaler Basis. Gerald Marx ist seit vielen Jahren als Spezialist für große Werkzeugmaschinen am österreichischen Markt tätig und verfügt über beste Kontakte zu bekannten spanischen Herstellern.Als Geschäftsführer des Unternehmens werden in Zukunft Gerald Marx und Sandra Oberransmayr, die seit vielen Jahren in leitender Position im Unternehmen tätig ist, agieren. Mit diesem Wechsel wird die Philosophie der TTS Fertigungstechnologien fortgeführt, mit erfahrenen Mitarbeitern den Kunden beste Beratung und Service zukommen zu lassen. Um die Veränderungen zu vervollständigen, ergab sich auch ein Standortwechsel in ein neues Firmengebäude in Unterach am Attersee.(strong)www.tooltechnik.com(strong)


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgender Kategorie:
Branche aktuell

QR code

Special EMO

emo-2017_content_image_position_right_left.jpg Auf der diesjährigen EMO in Hannover werden wieder Innovationen und Trends im Bereich der Metallbearbeitung vorgestellt. Diese internationale Weltleitmesse der Metallbearbeitung findet vom 18. bis 23. September 2017 unter dem Slogan "Connecting systems for intelligent production" statt.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe199/13756/web/img_0542.jpgInterview mit Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation zu Smart Factory Solutions
2017 ist ein bedeutendes Jahr für CNC-Komplettanbieter Okuma, in Österreich vertreten durch precisa. Neben dem 120. Firmenjubiläum feiert das Unternehmen auch die Eröffnung seiner zweiten Smart Factory, Dream Site 2 (DS2), am Firmenhauptsitz in Oguchi, Japan. Mit der vollautomatisierten Anlage geht Okuma einen weiteren Schritt in Richtung Industrie 4.0. Yoshimaro Hanaki, President & CEO der Okuma Corporation sprach mit x-technik über die wachsende Bedeutung von Smart Manufacturing, die Highlights, die das Unternehmen auf der diesjährigen EMO Hannover präsentieren wird und die zugrundeliegende Philosophie, die bei Okuma seit mehr als einem Jahrhundert als Triebfeder für Innovation dient.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren