Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Vollautomatischer Härteprüfer

Emco-Test stellt auf der Intertool den neuen vollautomatischen DuraVision G5 Makro- und Kleinlasthärteprüfer vor, der mit einem motorischen Kreuzschlitten ausgestattet ist. Darüber hinaus verbindet der Härteprüfer einen breiten Standardlastbereich mit einer großen Auswahl an Prüfmethoden für vielfältige Einsatzmöglichkeiten und eignet sich daher ideal für vollautomatische Serienprüfungen von Materialproben, großen Schweißnähten und Verläufen.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15932/web/Pressefoto_DuraVisionG5-Vollautomat.jpg
Die vollautomatischen Härteprüfer der DuraVision G5-Serie decken einen breiten Standardlastbereich von 0,3 bis 250 kg bzw. 3,0 bis 3.000 kg ab.

Die vollautomatischen Härteprüfer der DuraVision G5-Serie decken einen breiten...

Die Härteprüfmaschine ist in zwei Lastbereichsvarianten erhältlich. Das Modell DuraVision 250 G5 deckt den Lastbereich von 0,3 bis 250 kg ab, der DuraVision 350 G5 den Lastbereich von 3,0 bis 3.000 kg. Mit der DuraVision G5-Serie kann Brinell, Vickers und Rockwell nach EN ISO und ASTM gemessen werden, mit dem DuraVision 250 G5 auch Knoop. Die elektronisch geregelte Prüflastaufbringung in Verbindung mit der vollautomatischen Auswertung der Prüfeindrücke sowie der vollautomatischen Helligkeitsregelung führt zu zuverlässigen Prüfergebnissen ohne Bedienereinfluss. Durch die intelligente Nutzung der hochauflösenden 10-Megapixel Kamera werden drei Zoomstufen ermöglicht. Dadurch kann ein breiter Anwendungsbereich mit nur wenigen Objektiven abgedeckt werden. Mit der von Emco-Test neu entwickelten Beleuchtungslösung Brinell SmartLight werden Brinell-Eindrücke ideal ausgeleuchtet, so dass die Eindrucksränder bei jedem Härtewert richtig erkannt und ausgewertet werden können.

Verbesserte Software

Die Software ecos Workflow CIS führt den Benutzer Schritt für Schritt durch den Messprozess bis hin zur Datensicherung. So macht die neue automatische Prüfreihenpositionierung die Bedienung effizienter und die neuen Linien-Tools bieten mehr Möglichkeiten für eine anwendungsgerechte Prüfpunktpositionierung. Alle DuraVision-Härteprüfer sind mit der serienmäßigen xChange Schnittstelle ausgestattet, die flexibel angepasst werden kann und nun um die Funktion eines vollautomatischen Prüfablaufs ohne Bedienereingriff erweitert worden ist. Durch Nutzung dieser Schnittstelle ist ein bidirektionaler Datenaustausch sowohl mit ERP- und CAQ-Systemen
als auch mit IoT- und Cloud-Lösungen möglich. Gemäß den aktuellen IT-Standards ist der DuraVision Vollautomat Windows10-kompatibel, auch die halbautomatischen DuraVision-Härteprüfer sind ab dem 2. Halbjahr 2018 mit Win10 IoT ausgestattet.

Halle B, Stand B0902


Bericht in folgenden Kategorien:
Messtechnik, Intertool

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe279/18292/web/Bild_1.jpgQualität unter Kontrolle
Seit Anfang April gibt es einen „neuen“ Mann an der Spitze von Hexagon Österreich. Im weitesten Sinne könnte man in diesem Fall sogar von einer Rückkehr sprechen, zumal Thomas Szirtes vor ziemlich genau zehn Jahren bereits einmal für die Hexagon-Gruppe tätig war – als Regionalvertriebsleiter bei der m&h Inprocess Messtechnik GmbH nämlich. Nun hat er in seiner ersten Geschäftsführer-Position „einiges“ vor: So will er beispielsweise gemeinsam mit seinem Team vermehrt dazu übergehen, ganze Prozesse zu automatisieren, um die Lücke zwischen Produktion und Qualitätssicherung zu schließen. Das Gespräch führte Sandra Winter, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren