Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Wachsende Technologien für wachsende Ansprüche

: Evoltec


Die Evolving Technologies GmbH beschäftigt sich im Wesentlichen mit integrierten CAD/CAM/PDM-Lösungen für die zerspanende Fertigungsindustrie. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Fertigungsstrategien Fräsen und Drehen sowie MillTurn als Komplettbearbeitung.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15754/web/EvolTec_(10).jpg
Für Evoltec-Geschäftsführer Mario Malits und Prokurist Gerhard Teichmann steht vor allem eine optimale Kundenbetreuung im Fokus.

Für Evoltec-Geschäftsführer Mario Malits und Prokurist Gerhard Teichmann...

Das siebenköpfige Team der Evolving Technologies GmbH (kurz Evoltec) mit Sitz in Wien verfügt über eine langjährige Erfahrung im Bereich der CAD/CAM/PDM-Integration. Das Hauptaugenmerk liegen dabei auf komplexen Bearbeitungsaufgaben bis hin zur Komplettbearbeitung.

Durchgängigkeit als großer Vorteil

Als TopSolid-Vertragshändler kann Evoltec auf eine CAD/CAM/ERP-Komplettlösung zurückgreifen. „Mit TopSolid verfügen wir über eine leistungsstarke Fertigungslösung für die Modellierung, Simulation und Fertigung unterschiedlichster Produkte“, betont Mario Malits, Geschäftsführer Evoltec und ergänzt: „TopSolid ist eine der modernsten integrierten CAD/CAM- oder Standalone-CAM-Lösungen am Markt. Ob Drehen, Fräsen, MillTurn oder Drahtschneiden – TopSolid unterstützt den Anwender schnell, einfach und sicher bei der CAM-Programmierung.“

Vor allem sieht es Evoltec als unerlässlich, maßgeschneiderte, speziell auf die Kundenbedürfnisse abgestimmte Lösungen anbieten zu können. „Der Einsatz von Software als Einzelplatz- bzw. Insellösung ist im Zeitalter der wachsenden Digitalisierung und Vernetzung als veraltet zu betrachten. Deswegen liegt bei unseren Lösungen ein besonderes Augenmerk auf der Fähigkeit zur Vernetzung und der Möglichkeit einer Integration in eine bereits bestehende IT-Landschaft“, so Malits weiter.

Kundennähe als Stärke

Als eine unserer besonderen Stärken bezeichnet Mario Malits die Kundennähe im Bereich der technischen Ausbildung und Unterstützung,
/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15754/web/TopSolid.jpg
TopSolid’Cam ermöglicht in seiner neuen Version das Zusammenfassen von vorhandenen Bearbeitungsprogrammen verschiedener Einzelbauteile zu Mehrfach- bzw. Turmspannungen.

TopSolid’Cam ermöglicht in seiner neuen Version das Zusammenfassen von vorhandenen...

mit der man die modulare, anpassungsfähige Software mit höchstmöglicher Flexibilität auf die Bedürfnisse und Gegebenheiten der Kunden punktgenau zuschneiden kann. „Support ist für uns nicht nur ein Wort, sondern eröffnet vom ersten Beratungsgespräch bis hin zu Konzepterstellung, Integration und individuell zugeschnittenen Ausbildungsphasen einen langen Weg der Betreuung. Wir können in dieser so schnelllebigen Zeit der Softwarebranche mit Stolz darauf zurückblicken, dass unsere Kunden stets – und das bereits über Jahrzehnte – von den von uns angebotenen Lösungen profitieren.“

Schnittstellen versucht man möglichst zu vermeiden, oder gar zu beseitigen. „Vielmehr versuchen, wir unsere Kunden von der nahezu einzigartigen Durchgängigkeit unserer PDM-Lösung profitieren zu lassen“, veranschaulicht der Geschäftsführer die Möglichkeiten von Evoltec. Jedoch gäbe es überall auch bereits gewachsene Strukturen – wie etwa PDM/ERP/Werkzeugverwaltungssysteme von Drittanbietern, deren intelligente Anbindung für Evoltec eine willkommene Herausforderung sei, der man sich gerne für die Kunden stelle.

Ausbildung als wichtiger Bestandteil

Als Partner österreichischer Ausbildungsstätten versucht das Wiener Unternehmen schon frühzeitig zukünftige Techniker mit High-End-Fertigungslösungen vertraut zu machen. „In diesen Fall liegt der Fokus nicht darauf, den kompletten Umfang der Fertigungsmethodiken zu vermitteln, sondern mehr darauf, in kürzester Zeit Fertigungsschritte praxisnah und mittels moderner, zeitgemäßer
Softwareunterstützung zu erlernen“, hebt Malits die Wichtigkeit der Fachausbildung hervor.

Wachsende Herausforderungen meistern

Aufgrund permanent wachsender Technologien und Kundenansprüche steigern sich auch die Herausforderungen an Softwarehersteller wie Evoltec. Durch eine Partnerschaft mit einem führenden Maschinenhersteller für Komplettbearbeitungszentren ist es Evoltec in den letzten Jahren gelungen, sowohl national als auch international als Anbieter für MillTurn-Technologien mit High-End-Postprozessoren aufzutreten. „Um der zukunftsweisenden industriellen Digitalisierung gerecht zu werden, ist es unsere Zielsetzung, gemeinsam mit unseren Kunden ausbaufähige Prozessschritte aufzugreifen und optimal in unsere Fertigungslösung zu implementieren“, so Mario Malits abschließend.

Für Evoltec-Geschäftsführer Mario Malits und Prokurist Gerhard Teichmann steht vor allem eine optimale Kundenbetreuung im Fokus.
TopSolid’Cam ermöglicht in seiner neuen Version das Zusammenfassen von vorhandenen Bearbeitungsprogrammen verschiedener Einzelbauteile zu Mehrfach- bzw. Turmspannungen.


Zum Firmenprofil >>



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15628/web/PR18-03InterviewLC50-DIGILOG1.jpgZukunftsweisendes Lasermesssystem
In der Entwicklung der LaserControl DIGILOG Baureihe steckt das Know-how aus über 30 Jahren Erfahrung in der Lasermesstechnik für Werkzeugmaschinen. Wolfgang Reiser, Technischer Leiter Bereich Messkomponenten bei Blum-Novotest, erläutert im Interview, wie mit dem LC50-DIGILOG eine bewährte Technologie auf ein neues Level gehoben werden konnte und was das Besondere an diesem System ist.
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren