Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Werkstücke einfach palettiert

: Röhm


Gerade in der Einzelteil- und Kleinserienfertigung gilt es, die Rüstzeiten auf ein Minimum zu reduzieren. Röhm löst diese Herausforderung mit seinen Nullpunktspannsystemen – dabei bietet der Spann- und Greiftechnikspezialist zwei Systeme für unterschiedliche Ansprüche. Beide erfüllen die Anforderungen nach bestmöglicher Ausnutzung der Maschinenkapazität durch rasches Ein- und Auswechseln der Palette.

/xtredimg/2017/Fertigungstechnik/Ausgabe201/14052/web/Easylock.jpg
Mit dem Easylock (links) und dem Power Grip Nullpunktspannsystem bietet Röhm optimal abgestimmte Palettierungslösungen.

Mit dem Easylock (links) und dem Power Grip Nullpunktspannsystem bietet Röhm...

Aufgrund der robusten und rostbeständigen Bauweise eignen sich beide Systeme durchgängig von der zerspanenden Bearbeitung über den Bereich Erodieren bis hin zu Messmaschinen. Das Rüsten des Werkstücks erfolgt außerhalb der Werkzeugmaschine während der Maschinenlaufzeit. Aufgrund standardisierter Schnittstellen kann die Palette mit eingespanntem Werkstück ohne Nullpunktverlust für alle Fertigungsprozesse eingesetzt werden.

Breites Programm

Besonderen Wert legt Röhm darauf, für jede Anwendung das passende System anzubieten. So überzeugt das Easylock Nullpunktspannsystem mit einem großen Funktionsumfang und einem attraktiven Preis. Die möglichen Anwendungsfelder reichen dabei von hydraulischer über pneumatische bis zu manueller Betätigung. Die Erweiterung Easylock Plus ist zusätzlich mit einer Anlagekontrolle mit integrierter Reinigungsfunktion ausgerüstet. Das Easylock eignet sich für eine große Anzahl an Anforderungen, dabei erreicht es eine Wechselgenauigkeit von 0,005 mm.

Für hohe Ansprüche an Genauigkeit hat Röhm sein Power Grip Palettiersystem im Programm. Es erlaubt als hochpräzises System-Wechselgenauigkeiten von 0,002 mm. Zudem ist hier die Spannkontrolle gleich integriert.

Mit dem Easylock (links) und dem Power Grip Nullpunktspannsystem bietet Röhm optimal abgestimmte Palettierungslösungen.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Werkstückspannung, Nullpunktspannsysteme

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe233/17489/web/Amadeus_Jatschka.jpgSchlitz- und Trennfräsen im Überblick
Das Produktsortiment der Paul Horn GmbH umfasst neben Einstech-, Längsdreh- und Nutfräswerkzeugen auch den Bereich Nut- und Trennfräsen. Dort stehen unterschiedliche Varianten für höchste Fertigungsflexibilität zur Verfügung. Wir sprachen mit Amadeus Jatschka, Produktmanager für Horn-Werkzeuge bei Wedco, über die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten dieses Produktbereiches. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren