Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Zielgerichtet auf die Schnittzone

: ARNO-Kofler


Arno-Kofler bietet die spezielle Kühlungstechnologie ACS (ARNO-Cooling-System) an, die für eine optimale Kühlung der Stechplatten bei der Ein- und Abstechbearbeitung sorgt. Gegenüber herkömmlichen Kühlungen sind dadurch höhere Schnittparameter und bessere Standzeiten möglich.

/xtredimg/2015/Fertigungstechnik/Ausgabe119/6413/web/ACS.jpg
Bei der ACS-Kühlung wird der Kühlmittelstrahl direkt durch den Plattensitz geleitet und trifft somit zielgerichtet auf die Schnittzone.

Bei der ACS-Kühlung wird der Kühlmittelstrahl direkt durch den Plattensitz...

Ein großer Vorteil in der Produktion bei Arno-Kofler ist, dass Zerspanungswerkzeuge, die bei Arno entwickelt wurden, auch in der eigenen Fertigung getestet und weiterentwickelt werden können. So konnte beim Abstechen in der eigenen Dreherei durch das neue ACS-Abstechsystem die Produktivität um ca. 30 – 50 % erhöht werden. Hochvergütete Materialien mit ca. 1.300 N/mm² werden dabei von der Stange in verschiedenen Durchmessern abgestochen. Die Schnittgeschwindigkeit konnte durch das neue ACS-Kühlungsystem um 25% erhöht und die Standtzeit gegenüber dem normalen SA-Stechsystem um 50% verbessert werden.

Einzigartig und patentiert ist laut eigenen Angaben die Führung des Kühlmittelstrahls, der direkt durch den Plattensitz geleitet und somit zielgerichtet auf die Schnittzone trifft. Ein Kühlungsverlust wie bei anderen Methoden ist dabei ausgeschlossen. Durch die Unterspülung des Spanes wird auch bei tiefen Einstichen der Span optimal ausgeleitet und die Schnittstelle hervorragend gekühlt. Zusätzlich werden die Bildung einer Aufbauschneide und die Gefahr von Ausbrüchen an der Schneidkante weitgehend verhindert.

Arno-Werkzeuge bietet ein komplettes Portfolio mit der neuen Kühlungsvariante ACS an: Monoblockhalter, Module, Klingen und Direkthalter. Dabei ist es dem Hersteller Arno wichtig, für seine Kunden größtmögliche Flexibilität zu bieten. Auf Kundenwunsch werden Monoblockhalter in individueller Länge und mit variablem Gewindeanschluss gefertigt. Direkthalter für eine Vielzahl an Maschinentypen sind ebenso kundenindividuell anpassbar.


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
Schmierung/Kühlung, Abstechwerkzeuge, Einstechwerkzeuge

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe233/17489/web/Amadeus_Jatschka.jpgSchlitz- und Trennfräsen im Überblick
Das Produktsortiment der Paul Horn GmbH umfasst neben Einstech-, Längsdreh- und Nutfräswerkzeugen auch den Bereich Nut- und Trennfräsen. Dort stehen unterschiedliche Varianten für höchste Fertigungsflexibilität zur Verfügung. Wir sprachen mit Amadeus Jatschka, Produktmanager für Horn-Werkzeuge bei Wedco, über die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten dieses Produktbereiches. Das Interview führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren