Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


Eine Idee wird Realität

: Georg Fischer


Zwei Jahre nach der Premiere des Prototyps der MIKRON XSM-Technologie ist die Idee von GF AgieCharmilles zu einer Produktreihe herangereift, die mit den Modellen MIKRON HSM/XSM 400/400U LP erstmals auf der EMO Milano 2009 vorgestellt wird.

AgieCharmilles2.jpg
MIKRON XSM 400 U –Symbiose aus Dynamik und Präzision.

MIKRON XSM 400 U –Symbiose aus Dynamik und Präzision.

GF AgieCharmilles vertraute überwiegend auf das Feedback ihrer Kunden, die die Baureihe MIKRON HSM/XSM 400/400U LP unter anspruchsvollen Bedingungen in der Praxis eingesetzt haben. Als Ergebnis wurden bei gleich bleibendem äußerem Erscheinungsbild die meisten inneren Komponenten komplett neu gestaltet und somit eine leistungsstarke und robuste HSC-Maschine entwickelt.

Die neue OPTICOOL-Motorspindel mit 42.000 min-1 von Step-Tec mit ihrem hohen Drehmoment von 8,8 Nm – das doppelte Drehmoment des Vorgängermodells – bringt beim Fräsprozess eine wirtschaftliche axiale und radiale Schnitttiefe. Gleichzeitig erlaubt das OPTICOOL-Konzept des Spindelnasenkühlsystems bei langen Bearbeitungszeiten mit einem einzelnen Werkzeug eine hohe Präzision am Werkstück und das Öl-/Wassersystem schmiert kontinuierlich die Keramik-Hybridkugellager der Spindel.

Vielfältige und flexible Lösungen garantiert

Ein effizientes Spänemanagement ist ein weiteres Merkmal dieser Baureihe. Es garantiert nicht nur ausgezeichnete Ergebnisse unter normalen Betriebsbedingungen, sondern auch eine Lösung für Industriesegmente, für die das Auffangen kleinster Späne aus hochwertigen Materialien, wie etwa Gold und andere Edelmetallen, von großer Bedeutung ist. Die Anlage trennt die Späne fein säuberlich vom Schmiermittel.

Zur Reduzierung unproduktiver Ausfallzeiten, bietet GF AgieCharmilles eine Vielfalt an Automationslösungen für die Baureihe HSM/XSM LP – angefangen
von einem Palettenmagazin mit System 3R und Erowa-Schnittstelle bis hin zum Handling einzelner Bauteile mit einem kameragestützten Industrieroboter. Durch die präzise Einhaltung der Werkzeugbahn bei hohem Vorschub wird die Oberflächenqualität der konkaven und konvexen Oberflächen definiert, sodass die Frässtruktur auf dem Werkstück für das Hochgeschwindigkeitsfräsen (HSM) eine entscheidende Rolle spielt.



Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe232/17118/web/Wedco_(3).jpgWerkzeuganbieter mit höchster Lösungskompetenz
Wedco Tool Competence präsentierte auf der AMB 2018 vor allem branchenspezifische Werkzeuge und stellte dabei seine projektbezogene Lösungskompetenz ins Zentrum. Grund genug, um Verkaufsleiter Dominik Jurin über die geänderten Anforderungen im Werkzeugsektor sowie die nochmals geschärfte Ausrichtung des österreichischen Zerspanungsspezialisten zu sprechen. Das Gespräch führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren