Fachverlag x-technik
search
 

Schließen

PDF


Integrierte CAD/CAM- Lösung für Fräsen, Drehen, Drehfräsen und Erodieren

: Evoltec


Erstmals stellt die Evolving Technolgies GmbH auf der Intertool in Wien aus. Gezeigt wird neben dem gesamten Spektrum der CAD/CAM-Lösung TopSolid-Version 7.12 (2018) auch die neue, vollintegrierte Schnittstelle zum CrashGuard Studio des Werkzeugmaschinenpartners WFL MillTurn Technologies.

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe229/15755/web/TopSolid-drehen.jpg
Erhöhung der Werkzeugstandzeit beim Drehen: Durch die Möglichkeit der Verwendung von „VoluTurn“ kann das Spanvolumen beim Drehen nun weitgehend konstant gehalten werden.

Erhöhung der Werkzeugstandzeit beim Drehen: Durch die Möglichkeit der Verwendung...

„Aufgrund unserer Neugründung im Jahre 2015 unter dem Namen Evolving Technologies GmbH (Evotec) wollen wir auf der Intertool in Wien die Gelegenheit nutzen, interessierten Besuchern unser Unternehmen, unsere Produkte und die dazugehörigen Dienstleistungen vorzustellen“, begründet Mario Malits, Geschäftsführer Evotec diesen Schritt.

TopSolid 2018

Im Fokus stehen die wichtigsten Neuerungen der CAD/CAM-Software TopSolid-Version 7.12 (2018). So reduzieren sich die Bearbeitungszeiten durch neue Fräswerkzeuge um bis zu 70%. Linsenfräser und Kreissegmentfräser passen sich besser an Formen und Bereiche mit relativ kleinem Krümmungsradius an und bewirken somit bei 5-Achs-Bearbeitungen eine erhebliche Reduktion der Durchgänge. TopSolid’Cam ermöglicht in der neuen Version zudem das Zusammenfassen von vorhandenen Bearbeitungsprogrammen verschiedener Einzelbauteile zu Mehrfach- bzw. Turmspannungen. Beim Drehen kann durch die Möglichkeit der Verwendung von „VoluTurn“ das Spanvolumen nun weitgehend konstant gehalten werden.

„Als besonderes Highlight können wir zudem die neue vollintegrierte Schnittstelle zum CrashGuard Studio unseres Partners WFL MillTurn Technologies vorstellen“, freut sich Mario Malits.

Halle B, Stand B0201


Zum Firmenprofil >>


Bericht in folgenden Kategorien:
CAD-Software, CAM-Software, Intertool

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2019/Fertigungstechnik/Ausgabe278/18022/web/Foto_Hahn_Martin.jpgWarum Gold glänzt
Bereits zur AMB 2016 stellte der Zerspanungsspezialist Walter seine neue Technologie-Plattform, basierend auf der Beschichtungstechnologie ULP-CVD, vor. Gegenüber den üblichen CVD-Aluminiumoxid beschichteten Sorten bietet diese mit einer Titanaluminiumnitrid-Schicht (TiAlN) versehene Tiger·tec® Gold-Beschichtung noch einmal deutlich verbesserte Schichteigenschaften. Welche Vorteile und Einsatzmöglichkeiten sich daraus ergeben, verdeutlicht Martin Hahn, Produkt Manager und Technischer Trainer bei Walter Austria. Das Gespräch führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren