Fachverlag x-technik
search
 

Schließen


turntec 2003 - Internationale Fachmesse für Drehtechnik


3.12.– 6.12.2003, Messegelände Frankfurt/Main turntec 2003 hat ihr Ziel erreicht: Über 200 Aussteller aus 11 Ländern vertreten Veranstalter, DEMAT GmbH, Frankfurt/Main, meldet für die 2.

turntec, die vom 3. - 6. Dezember 2003 auf dem Messegelände Frankfurt/Main stattfindet, ein
deutliches Ausstellerplus. Über 200 Aussteller (Stand 24. Oktober 2003) informieren über die
aktuellen Entwicklungen und Trends der Drehtechnikbranche.

Ausstellerzahl und Struktur der Aussteller

Mit über 200 Ausstellern aus 11 Ländern verzeichnet die turntec ein deutliches Ausstellerplus gegenüber
der Erstmesse im Vorjahr. Besonders stark vertreten sind die Drehteileanbieter. Gerade im aktuell schwierigen
wirtschaftlichen Umfeld ist dies für eine junge Messe wie die turntec ein außergewöhnlich gutes
Ergebnis. Messeleiterin Diana Schnabel, DEMAT GmbH,
zeigt sich sehr zufrieden: „Die Entwicklung der
turntec ist sehr vielversprechend und bestätigt das gute Messekonzept. Unsere intensiven Marketingmaß-nahmen
haben Erfolg gezeigt. Die Resonanz in der Branche der Drehtechnik ist sehr gut.“ Die Halle 6.0 auf
dem Frankfurter Messegelände ist komplett belegt. Neu in diesem Jahr ist der Zugang zur EuroMold-Halle
8.0 durch den Westeingang der turntec-Halle 6.0, welcher den gegenseitigen Besuch von Interessenten
beider Messen erleichtert. Durch den Rundumservice des Veranstalters DEMAT GmbH, Frankfurt/Main, der
den Messeauftritt deutlich vereinfacht, ist die Zahl der Messeneulinge auf der turntec 2003 sehr hoch.

turntec-AWARD

Erstmalig
in diesem Jahr wird ein turntec-AWARD (gold, silber, bronze) an Aussteller für besonders
innovative Leistungen vergeben. Prämiert werden nicht nur innovative und außergewöhnliche Produkte,
sondern auch Dienstleistungen, Strategien und Unternehmenskonzepte. Übergeben wird der AWARD durch
Prof. Dr. h.c. Lothar Späth am 1. Messeabend, Mittwoch, 3. Dezember 2003, um 18:30 Uhr in der Halle 6.0.

Innovative Sonderschau

Zusätzlich wird in diesem Jahr eine Sonderschau mit dem aktuellen Thema „Neue Möglichkeiten zur
wirtschaftlichen Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien“ angeboten, auf der sich Unternehmen aus
den Bereichen Werkstoffe, Drehteile, Maschinen, Werkzeuge, Kühl- und Schmiermittel sowie Anwender
präsentieren können. Diese Sonderschau zeigt dem Fachbesucher in täglich zwei Vortragsreihen und
anschließend stattfindenden Zerspanungsversuchen Optimierungslösungen sowie neue Wege beim Einsatz
und in der Bearbeitung schwer zerspanbarer Materialien.

Zielsetzung

Zielsetzung ist es, die Besucherzahl auf der 2. turntec bei gleichbleibend hoher Qualität der Fachbesucher
zu erhöhen. Vor allem Entscheidungsträger
und Anwender aus allen Industriebereichen sind hier gefragt.
Die Aussteller der turntec sollen vielversprechende Geschäftskontakte mit Fachbesuchern aber auch
Ausstellern knüpfen und damit großen Nutzen aus der turntec ziehen. Mit der turntec soll Anbietern aus dem
Bereich der Drehtechnik ein einzigartiges, konzentriertes Messezuhause geboten werden. Zudem soll der
turntec-AWARD breiten Zuspruch finden.

Ausstellungsinteressenten wenden sich bitte an die Messeleitung turntec 2003.

http://www.turn-tec.com/

Bericht in folgenden Kategorien:
Schmieröle/Schmiermittel, Werkstoffe

Special Digitalisierung der Zerspanungstechnik

WT_Technology-Center_Toolroom_vernetzt.jpg Die aktuell wichtigste Aufgabenstellung für Hersteller und Anwender von Werkzeugmaschinen ergibt sich aus der Digitalisierung der Produktionsumgebungen. Auf der EMO 2017 haben zahlreiche Anbieter IHRE Möglichkeiten für eine Smarte Zerspanung vorgestellt – mit unterschiedlichem Fokus spiegelten sich vielfältige Lösungen zur Vernetzung, Datenanalyse und zu neuen Services wider.
mehr lesen >>

Im Gespräch

/xtredimg/2018/Fertigungstechnik/Ausgabe232/17118/web/Wedco_(3).jpgWerkzeuganbieter mit höchster Lösungskompetenz
Wedco Tool Competence präsentierte auf der AMB 2018 vor allem branchenspezifische Werkzeuge und stellte dabei seine projektbezogene Lösungskompetenz ins Zentrum. Grund genug, um Verkaufsleiter Dominik Jurin über die geänderten Anforderungen im Werkzeugsektor sowie die nochmals geschärfte Ausrichtung des österreichischen Zerspanungsspezialisten zu sprechen. Das Gespräch führte Ing. Robert Fraunberger, x-technik
Interview lesen >>

Newsletter abonnieren